Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nächtliche Flasche-HILFE

Hallo Dr. Busse,

meine Tochter ist nun 5 Monate alt und bekommt seit ca. 6 Wochen Aptamil Comfort Milch Nahrung. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen von jetzt auf gleich abstillen und Flasche füttern ;-( Nun mein Problem: als ich sie noch voll gestillt habe habe ich sie abends um 18 Uhr das letzte Mal gestillt und sie hat dann bis ca. 6 Uhr morgends verlässlich geschlafen. Seit sie die Flasche bekommt will sie alle 3 Stunden ob Tag oder Nacht trinken, dann allerdings immer nur ca. 100-140 ml. Jetzt habe ich beschlossen Ihr nachts einfach keine Flasche mehr zu geben und sie die kommenden Tage nur zu beruhigen und ihr den Schnuller anzubieten. Hat heute Nacht auch gut geklappt, die letzte Flasche gabs um 22 Uhr ( sie hat dann geschrien von 02 Uhr- 03:30 und hat dann weitergschlafen bis 5:30 Uhr dann haben wir ihr wieder eine Flasche gegeben.Mein Mann und ich sind sehr konsequent, wenn es um unsere Töchter geht, jetzt habe ich aber Angst dass sie vielleicht doch noch zu klein ist, kann ich das schon von ihr verlangen???Ab morgen wollen wir auch mit Mittags mit Glässchen anfangen in der Hoffnung dass sie dann eher satt wird?!?! Meinen Sie wir muten unserer Tochter zu viel zu? Auf den Packungen von Milupa steht immer nur drauf wieviel Flaschen Mahlzeiten sie bekommen sollte das wären jetzt 4-5 mit 230 ml pro Flasche. Sind da Glässchen berücksichtigt??? Ich bin irgendwie total überfordert da ich dieses Problem mit meiner Großen Tochter nie hatte und ich endlich nachts mal wieder schlafen möchte. Sorry dass es so lang geworden ist. Über einen Tip von Ihnen würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank.

von Hexe07 am 08.04.2009, 14:42 Uhr

 

Antwort:

Nächtliche Flasche-HILFE

Liebe H.,
ernährungsmäßig kann ihre Tochter 8 Stunden in der Nacht ohne etwas auskommen und Sie dürfen sich ruhig trauen, das so weiter zu machen. In wenigen Tagen ist das erledigt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.04.2009

Antwort:

Nächtliche Flasche-HILFE

Hallo,
sie ist auf jedenfall noch zu klein ihr keine Flasche zu geben wenn sie danach verlangt. Sie hat einfach in diesem Moment Hunger. wird vielleicht besser wenn sie älter ist und einen Milchbrei am Abend bekommt.

Liebe Grüße und alles Gute

von schatz06 am 08.04.2009

Antwort:

sorry, aber ihr seid echt heftig drauf!!

das geht echt gar nicht wenn ich sowas lese!!! mein gott das arme kind!!

von nani82 am 08.04.2009

Antwort:

sorry, aber ihr seid echt heftig drauf!!

also ich denke auch, dass die kleine viel zu klein dafür ist, was ist wenn sie gerade einen wachstumsschub hat oder einfach HUNGER hat??? Mein gott, man bekommt ein kind doch nicht damit man mal endlich wieder durchschlafen kann... also echt... da kann ich nur meinen kopf schütteln...meine tochter hat mit 8 monaten das erste mal richtig durchgeschlafen, teilweise habe ich sie bis zu 15 mal gestillt... mit der flasche war es nur 1-2 mal nachts aber ihc bin gerne aufgestanden, das ist ein BABY, kein erwachsener, der nachts ohne essen auskommt...

von frogqueen am 08.04.2009

Antwort:

sorry, aber ihr seid echt heftig drauf!!

stimme meinen beiden vorschreiberinnen in allem zu! Sie hat einfach Hunger und ist dass auf euch angewiesen. Sie kann aben noch nicht allein zum Kühlschrank gehen und sich bedienen. Mein Gott sie ist 5 Monate! In dem Alter kann man noch nix erziehen oder von Konsequenz sprechen, gerade nicht wenn es um sowas wie essen geht. Meine Tochter schläft durch seit dem sie 1 Jahr alt ist. Sie hat jede Nacht ihre Flasche gekriegt, die sie braucht. Und MEIN ECHTER Kinderarzt hat gesagt, gerade im ersten LJ ist es wichtig, alln Bedürfnissen des Kindes gerecht zu werden, auch wegen dem Urvertrauen und so.
Überlegt euch das bitte nochmal, ob ihr euer würmchen wirklich nachts hungern lassen wollt nur damit es durchschläft

von enawupp am 08.04.2009

Antwort:

nochwas

hast du vielleicht schonmal überlegt, dass sie vielleicht bauchweh und kein Hunger hat? Aptamil comfort ist ne 1er Nahrung und enthält Stärke. Vielleicht hat sie schwierigkeiten, dass zu verdauen und wacht deswegen auf? Ich habe Luisa die komplette Flaschenzeit durch Aptamli pre gegeben.

lg

von enawupp am 08.04.2009

Antwort:

nochwas

eigentlich ist die meinung ja weitverbreitet (auch dank dem buch "jedes kind kann schlafen lernen") dass ein kind ab 6 monaten durchschlafen KÖNNTE! es MUSS aber noch gar nicht und wenn es danach verlangt, find ich es mit 5 monaten schon verdammt früh, die flasche zu verweigern...

es kann gut und gerne phasen geben, da schläft ein kind mal durch, und dann wieder nicht - zb wegen wachsstumsschub wie ja schon genannt wurde...

ich muss auch ehrlich sagen, wenn man nach 5 monaten "nicht durchschlafen" sich schon beklagt, ja dann viel spass weiterhin...!

von lavilja am 08.04.2009

Antwort:

nochwas

Also...ich bin etwas schockiert angesichts der Empfehlung, das Kind weiterhin schreien zu lassen!!! Und ich könnte meinen Kleinen auch nie eineinhalb Stunden nachts schreien lassen!!! Das ist grausam!! Wir haben das riesige Glück, dass unser Sohn seit vier Monaten elf Stunden am Stück durchschläft (er ist jetzt sechs Monate alt) Ich habe ihn nie schreien lassen. Nicht mal annähernd ein paar Minuten. Wann immer er quengelte oder anfing zu schreien, bin ich zu ihm und hab geschaut, wie ich ihm helfen kann. Und entgegen der Meinung, dass man ein Baby damit verwöhnen würde, schläft er trotzdem durch! Und er hat seine festen Zeiten, die er prima einhält...ohne Geschrei. Er ist dermaßen unkompliziert, dass ich noch nie Probleme mit ihm hatte. Durchschlafen hat nichts mit Essen zu tun, sondern mit der Fähigkeit des Babys, auch alleine wieder einschlafen zu können. Bloß, das kann es erst, wenn es weiss, dass Mama kommt, wenn es Hilfe braucht. Und dieses Vertrauen muss es lernen. Also bitte...gib dem Kind die Flasche, wenn es Hunger hat, mein Gott...gib ihm doch mal Tee oder Wasser mit Saft, vielleicht reicht ihm auch das Nuckeln an der Flasche oder das Kuscheln dabei. Ich halte vom Schreien lassen überhaupt nichts und mein Sohn ist trotzdem super drauf!! Durchschlafen hat auch was mit Reife zu tun, und ein Baby mit 5 Monaten muss sich doch noch nicht an unser Schlafbedürfnis anpassen..herrje..wozu kriegt man denn Kinder?? Wenn unser Sohn krank ist, bin ich auch 24 Stunden für ihn da...ja und? Das gehört dazu...

von JonisMama am 09.04.2009

Antwort:

Nächtliche Flasche-HILFE

Hallo, bin auch der Meinung, dass man ein Kind NICHT schreien lassen sollte, schon gar nicht mit 5 Monaten!!
Meiner hat mit 3 Monaten schon mal durchgeschlafen, dann wieder nicht, dann mit 7 Monaten wieder (12 stunden ohne Flaschi). Jetzt ist er seit 4 Wochen krank und er trinkt wieder eines in der Nacht..
Das ändert sich halt immer..
Durchschalfen hat nicht unbedingt was mit der Sättigung zu tun, sonder ist von vielen Faktoren abhängig.
(Wie kann man sein KInd 1,5 h schreien lassen??????-versteh ich nicht und würde ich nie, nie übers Herz bringen)

Schreib doch dein Anliegen mal ins Forum von Dr. Posth, da bekommst du sicher eine ausführlichere Antwort!
LG

von emma25 am 09.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hilfe

Lieber Herr Busse, meine Tochter ( 8. Monate alt) seit ein paar Tage weint im Schlaf. Sobald ich sie aus ihrem Bett rausnehme und auf ein großes Bett lege, hält sie wieder Ruhe. Hat sie vielleicht Angst in ihrem Bett? es brennt sogar eine kleine Lampe im Zimmer, also sehr ...

von effi 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Nächtliche Flasche

Hallo Herr Dr. Busse, meine 7 Monate alte Tochter wird um 19.30h ins Bett gelegt. Um 18h bekommt sie ihren Grießbrei und vor dem Schlafen noch eine Flasche, die sie je nach Tagesform leer trinkt ( ca. 150ml). Meist wacht sie gegen 1-2 Uhr auf und ich mache eine Flasche ...

von kleine030802 04.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

nächtliche Flasche

Guten Morgen, meine Tochter 9 Monate alt hat noch nie durchgeschlafen und ist sehr unruhig im Schlaf. Sie bekommt Abends Brei und vorm schlafen gehen nochmal eine Flasche. Seit etwa 6 Wochen fing es an das sie immer um die selben Zeiten wach wird um 23.30 Uhr da schläft sie ...

von Silja-Lu 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

hilfe! - gerne an alle mama`s

hallo dr. busse, ich bin momentan ein wenig am verzweifeln. seit unser kleiner sohn (8 monate) sich alleine hinsetzen kann macht er das natürlich munter und überall. nun verliert er nach einiger zeit immer nochmal das gleichgewicht und fällt um (zur seite, nach vorne, nach ...

von claudia2406 31.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

erbrechen auf flaschenmilch

Guten Tag Herr Busse, Ich habe mal eine frage wegen mein sohn der ist 8 monate alt und seid 3 tagen hat er ein Husten er kann sein tee trinken so viel wie er will aber wenn er dann Hunger bekommt und nach seiner flasche verlangt dann trinkt er sie auch aber nach kurzer zeit ...

von superengel30 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

HILFE!!! ich erkenne mein kind nicht wieder!!

sehr geehrter herr dr. busse, mein sohn wird bald 9 monate alt. seit fast 2 wochen ist er nur am nörgeln, quengeln und weinen, seine stimmung wechselt sich dauernd.er will nicht richtig trinken und ist sehr zappeling und hat schon richtige wutanfälle die mich sehr beunruhigen, ...

von lineesha 22.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe, mein Kind schreit vor Schmerz!

Hallo, bei meine Tochter, 18 Monate, wurde Darmträgheit festgestellt. Ihr Stuhl ist aber weich und trotzdem hat sie ganz fürchterliche Schmerzen, bei denen sie sehr schreit. Jetzt ist es so schlimm, das sie den Schmerz fast nicht aushält. Urplötzlich kommen diese ...

von kristallstern 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

eiter aus der Scheide?? HILFE

Hallo, unsere Maus, 3 jahre alt hat seit Sonntag eine Erkältung (Husten, Schnupfen) am Montag kam dann eine ansteckende eitrige Entzündung der Augen dazu, wir waren beim Kinderarzt. So, nun stelle ich seit gestern Abend fest, dass Sie Eiter im intimbereich hat! So ganz genau ...

von tina2003 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Schreit Flasche an

Hallo, mein Sohn bekommt seit dem Sonntag Breikost zugefüttert. Er bekommt seit seinem 2. Lebensmonat die Flasche. Seit er die Breikost bekommt, schreit er aufeinmal jede Flasche an und brüllt minutenlang wie verrückt, bevor er zu trinken anfängt. Er hat aber Hunger und ...

von lulu1979 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Flaschennahrung

Hallo Herr Dr. Busse! Auf den Verpackungen für die PRE-Flaschennahrung steht immer zum sofortigen Verzehr...... ist es möglich das ich mir die Flasche abends zubereite und sie dann für die Nachtzeit (3Std) warm halte? Wäre ja kein sofortiger Verzehr.... Vielen Dank schon ...

von Apheta 27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.