Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Hallo

Ich weiss solangsam nicht mehr weiter. Mein Sohn jetzt1 1/2 schreit seit 4 tagen ununterbrochen nachts...
Er hat noch nie so sonderlich gut geschlafen aber jetzt ist es sehr schlimm geworden in den letzen 3 monaten. Also bis zu 10mal aufstehen ist nix. Aber jetzt seit 4 Tagen ist er nur noch am brüllen,man bekommt ihn fast nicht mehr beruhigt nur noch auf dem arm, und das dauert auch....im bett würde er sich wahrscheinlich wegbrüllen wenn ich es mal so beschreibe.
Auch mittags schläft er kaum noch. Die letzten tage waren es ne ganz knappe std. Wo er sonst bis zu 2std geschlafen hat.
Er hat auch soweit alle Zähne bis auf die "grossen"letzen 4 Backenzähne.Er läuft zwar jetzt seit wochen mit zwischendurch roten Backen rum, aber im Mund selber seh ich nichts und fühle auch nichts.

Solangsam weiss ich echt nicht mehr weiter, weil es ist doch schon sehr anstrengend wenn man kaum noch nachts 3std schlafen kann.

Wer kann mir helfen?? Und weiss rat?

Liebe grüsse von einer verzweifelten mama.

Simone

von Cyberina am 30.12.2009, 16:23 Uhr

 

Antwort:

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Liebe S.,
Sie sollten sicher ihren KInderarzt ausschließen lassen, dass Ihrem Kind etwas fehlt, z.B. eine Mittelohrentzündung, die Schmerzen macht. Außerdem sollten Sie mal ihren Tagesablauf überprüfen und darüber nachdenken, wie viel Neues auf den Kleinen einstürmt, das er dann erst mal verarbeiten muss. Hier lohnt es sich oft, radikal das Tagesprogramm "abzuspecken".
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 31.12.2009

Antwort:

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Hallo, hast du denn mal einen Nurofen Saft gegeben und geschaut, ob er dann schläft? Lg

von Muddie2006 am 30.12.2009

Antwort:

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Ja habe ich...aber bis jetzt ohne erfolg

von cyberina am 30.12.2009

Antwort:

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Es ist zwar schwierig, von der Ferne aus etwas zu sagen, aber vielleicht darf ich ein paar Tipps geben. Kann es sein, dass er in letzter Zeit etwas isst, dass er nicht verträgt? Meine Kleine (16 Mon) weint immer bitterlich, wenn sie Bauchweh hat oder Sodbrennen. Möglicherweise ist es auch der sog. "Nachtschreck" (bitte mal g__geln). Ansonsten hat er vielleicht etwas Schlimmes oder Aufregendes erlebt, was er noch verarbeiten muss? Ich weiß, man denkt, es wird nicht besser, aber das wird es bestimmt! Und noch ein kleiner Trost: Bald wird das kleine Wunder sagen können, was ihm fehlt und bis dahin wünsche ich starke Nerven und gute Besserung! Einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Ruhe/Schlaf und Gesundheit für das kommende Jahr 2010.

von fairy_ am 30.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

SChreien, während das Baby trinkt

Hallo, unser Baby ist schon mittlerweile 2,5 Monate, und die Phase, wo es noch mit Bauchweh gequält wurde, ist vorbei (ist jetzt ganz ruhig, schreit nicht mehr, schläft gut). Trotzdem fängt das Kind plötzlich an zu schreien, während es gestillt wird. Dabei habe ich genug ...

von Marina K 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Hysterisches Schreien

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (13 Monate) ist an sich ein sehr liebes Kind. Doch macht die Trotzphase auch davor nicht halt. Nun ist es aber so, dass sich unsere Tochter bei jeder Kleinigkeit so richtig hysterisch schreiend ins Zeug legt. Einfaches Beispiel..sie ...

von yllo 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

plötzliches Schreien beim Trinken

Lieber Herr Dr. Busse, unser fast 6 Wochen alter Sohn hat seit etwa einer Woche ein Problem beim Trinken aus der Flasche: Beim Trinken hört er plötzlich auf und fängt an zu schreien, aber auch wenn wir aufhören, um ihn alle 15-30ml ein Bäuerchen machen zu lassen, schreit er ...

von flipper196 01.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

schreien nach Stuhlgang

Hallo Herr Busse, unser Sohn (14 Wochen) hatte in letzter Zeit einige Probleme mit Koliken, was wir aber gut in Griff bekommen haben. Jetzt haben wir das Problem, dass er, wenn er Stuhlgang hatte ca. 10 Minuten danach bitterlich anfängt zu schreien. An was kann das liegen? ...

von Sternschnuppe83 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien

hallo, meine tochter ist 2 jahre alt. wir haben einen großen problem den sie schöäft sehr schlecht. jede stunde wacht sie auf und schreit. manchmal ist es ganz schlimm. wir dürfen sie sogar nicht anfassen und sie bricht richtig raus. bis wir sie beruhigen können bis zu 2 ...

von IrinaL 20.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

schreien in der Nacht

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (3 Monate) schreit seit ca. 4 Tagen nachts 2 Stunden. Sie war vorher sehr ruhig. Hat nachts schon 6 Stunden durchgeschlafen. Sie beruhigt sich nur wenn ich sie auf die Schulter nehme. Sobald ich sie hinlege oder setzte schreit sie. Sie ...

von Frisu 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Stillsitzen und Schreien/Quietschen - 2 Fragen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 11 Monate und bleibt nicht auf dem Schoß sitzen. Wenn ich ihn festhalte wehrt er sich, quengelt, weint und strampelt bis ich nachgebe. Allerdings gibt es halt auch Situationen wo er bei mir sitzen bleiben sollte, aber kaum lasse ich ...

von bigu 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

rote Punkte, kalte Hände und Füsse, rote Backen, nächtliches Schreien

Guten Tag Herr Dr. Busse, ich kenne mein 8 Monate altes s Baby nicht mehr. Seit Mittwoch hat er am Mund, am Backen und am Hinterkopf kleine rote Punkte, seine Haut ist furchtbar trocken und er bekommt sogar rote ganz trockene Stellen vor allem an Armen und Beinen, seine ...

von Jumo 30.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien bis zum blau anlaufen

Hallo, ich muss sie leider schon wieder behelligen. Meine Tochter (14 Monate) hat eben in der Krabbelgruppe so geschrien (ich wollte ihren Body aufmachen um sie zu wicklen) das zuerst ihre Lippen und dann auch ihr Geischt blau anliefen. SIe gab keinen Ton mehr von sich und ...

von Fledermops 23.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

schreien und schlafen

hallo, meine tochter ist seit gestern neun monate. war schon immer eher lebaft und wollte alles und überall dabeisein und erleben. sie ist motorisch recht fit. krabbelt, stellt sich hin, läuft am tisch und an den händen. hat immer kinder um sich. (vormittags tageskinder und ...

von jannimama 08.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.