Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nach 6fach-und Rotavirenimpfung...

ist unsere Kleine recht weinerlich.
Nun sagte unser KÄ, wenn sie viel weint sollen wir ihr ruhig ein ben-u-ron Zäpfchen geben. Nun ist es so, dass sie für kurze Zeit einschläft und dann aber spätestens nach 20-30 Minuten weinend aufwacht.
Können wir ihr ben-u-ron ruhig ohne Probleme geben oder sollen wir es evtl. erst einmal mit einem Viburcol Zäpfchen probieren?
Fieber hat sie keines. Letzte Temperatur war 37,3.

Liebe Grüße
Jessi

von Jessi86 am 03.08.2010, 20:05 Uhr

 

Antwort:

Nach 6fach-und Rotavirenimpfung...

Liebe J.,
auch für solche Unruhezustände nach der IMpfung hatte Ihnen Ihr KInderarzt ganz zurecht die Paracetamolzäpfchen empfohlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.08.2010

Antwort:

Nach 6fach-und Rotavirenimpfung...

hallo,

erstmal würde ich ein viburcol zäpfchen versuchen wenn es gar nicht besser wird (ist ja pflanzlich).
aber: wenn die kleine gar nicht zur ruhe kommt, dann kannst du ihr ruhig ein paracetamol zäpfchen geben. so eine impfung ist für die kleinen schon anstrengend, die impfstelle kann weh tun etc. da machst du auch mit einem schmerzzäpfchen keinen fehler.
unser zwerg hat die ersten 3 6-fach impfungen mit hohem fieber, viel weinen und schlafen verarbeitet. die 4. 6-fach bekam er letzte woche kurz vor seinem 2. geburtstag. kein fieber (war selbst erstaunt). nur die einstichstelle war rot und hat ihm 2 tage wehgetan. du siehst, mit dem alter wird das besser :-).

wird schon werden...

lg & alles gute für die kleine maus

claudia & ben

von claudia2406 am 04.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.