Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Muss mein Kind nach der Geburt kinderärztlich überwacht werden?

Sehr geehrter Dr. Busse,

ich schlage mich gerade mit der Frage herum, in welcher Klinik mein 3. Kind zur Welt kommen darf.
Es wird mein 3. Kaiserschnitt und er soll in der 38. SSW geholt werden.

Mein 2. Sohn wog 11 Tage vor ET 4100g (56cm) und wurde 26h überwacht, da sein Blutdruck und der BZ recht niedrig waren. Außerdem brauchte er Wärme. In dieser wie in der letzten SS musste ich Betablocker nehmen (Metoprolol 25 mg 1-0-1).

Die Belegärztin meiner Wunschklinik hat mich nun beauftragt einen Kinderarzt zu fragen, ob ein Kind dessen Mutter Betablocker nimmt, immer kinderärztlich überwacht werden muss oder nicht. In deren Klinik gibt es nämlich keinen Kinderarzt, wohl aber 3 Wärmebettchen. Die nächste Kinderklinik liegt 9 Autominuten entfernt.

Was meinen Sie? Kann ich so sorglos wie die meisten anderen Mütter in der kleinen Klinik entbinden oder sollte ich doch lieber das große Klinikum mit seiner Kinderklinik wählen?

Die Frauenärztin will, dass ich mich bis übermorgen entscheide.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,
Kathrin

von Kaethi am 25.05.2009, 15:12 Uhr

 

Antwort:

Muss mein Kind nach der Geburt kinderärztlich überwacht werden?

Liebe K.,
bitte fragen Sie das unseren Experten für Neugeborene, Prof. Jorch oder Prof. Wirth.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Gestationsdiabetes - was ist mit dem Baby nach der Geburt?

Auf Anraten meines Frauenarztes soll ich aufgrund der Schwangerschaftsdiabetes zur Entbindung in ein Krankenhaus mit Kinderklinik gehen. Heute habe ich mir in der Kinderklinik die Station angeschaut und dachte, dass das Baby eigentlich dort nur hinkommen würde, wenn meine Werte ...

von summeriv 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Blaufärbung der Haut nach / während Geburt

Guten Tag Herr Dr. Busse, unser Sohn (1,5 J.) kam mit blauem Kopf und etwas bläulichen Händchen zur Welt. Er hatte die Nabelschnur wie eine Federboa um den Hals und hielt sie fest in seiner Hand als er raus kam. Die Geburt ansich verlief ganz zügig (insg. 5 Std.), allerding ...

von LunaFee80 02.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Tee mit Traubenzucker gleich nach der Geburt?

Hallo Dr. Busse, ich erwarte mein 3. Kind, hatte in meinen ersten beiden Schwangerschaften SS-Diabetes und habe daher im Krankenhaus entbunden. Das 3. Kind möchte ich jetzt gern im Geburtshaus bekommen (was trotz SS-Diabetes möglich sein soll), allerdings stört es mich ...

von Nicole-Mami 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Ernährung nach Geburt & während Stillzeit

Sehr geehrter Herr Dr. Busse Ich bin zur Zeit noch schwanger und würde gerne wissen, ob nach der Entbindung immer noch auf Nahrungsmittel die ein Toxoplasmose- und/oder Listerien-Risiko bergen verzichtet werden muss? Wie gefährlich wäre eine Infizierung des Babys mit ...

von Sternchen120408 19.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Weichteilbeule am Kopf nach Geburt

Hallo, meine Schwägerin hat vor 8 Tagen einen Sohn bekommen, der seit der Geburt eine ziemlich grosse Beule linksseitig am Hinterkopf hat, die weich ist und sich gelförmig anfühlt. Ich dachte erst sie hätte eine Saugglockengeburt was sie aber verneinete. Bis jetzt ist die ...

von maluka 08.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.