Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mukovizidose ???

Hallo Herr Dr. Busse,
unser Sohn, jetzt 14 Monate, wurde per Kaiserschnitt geholt und hatte direkt eine Lungenentzündung. Seither hat er immer geröchelt. Der eine Kinderarzt sagte immer, ihr Sohn hat nichts. Daraufhin wechselten wir den Arzt. Es stellte sich heraus, das immer Infekte vorlagen ( auch im Sommer ), die dann auch immer mit Antibiotikum behandelt wurden, aber ganz weg war es nie. Er hat schon wieder 2x hintereinander Antibiotikum bekommen und die 2 Flasche Hustensaft, sowie Meditonsin etc. Ständig Antibiotikum kann doch nicht gut sein. Ich habe dem Arzt erklärt, dass ich Angst habe es könnte sich um Mukovizidose handeln, er meinte aber, dann würde er ständig Lungenentzündungen haben. Beruhigt hat mich das nicht, denn nach dem Antibiotikum geht das Fieber runter und die Temperatur ist so bei 37 Grad, sie steigt aber im Laufe der Tage und Wochen wieder an bis eine Zeitlang so ständig 37.6-37.9 herrscht und es dann wieder zu Fieber kommt etc. Was soll ich tun, ihn ihm Krankenhaus checken lassen ?? Was meinen Sie ??

Mfg. MOna und Marvin

von Mona am 14.05.2001, 13:34 Uhr

 

Antwort:

Mukovizidose ???

Liebe Mona,
wenn ein Kind in diesem jungen Alter ständig bakterielle Infekte hat, die mit einem Antibiotuikum behandelt werden müssen, dann ist es auf jeden FAll sinnvoll, das Immunsytem genau zu untersuchen und z.B. auch eine Mukoviszidose auszuschließen. Am einfachsten geht das in einer Spezialsprechstunde an einer Universitätskinderklinik.
bis 37,9 ist übrigens eine normale Körpertemperatur bei Kindern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.