Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Milch trinken

Hallo!

Meine Tochter (10 Monate) hat plötzlich die Brust verweigert (sie hat abends als letzte Mahlzeit noch Muttermilch bekommen). Sie trinkt aber über den Tag verteilt ca. 500 - 600 ml Tee. Reicht das aus? Oder muß ich ihr Milch noch zusätzlich geben, "Milchersatz" z. B. von Beba verweigert sie. Kann sie bereits Vollmilch trinken und wenn ja wie viel?

Gruß Melanie

von katharina0502 am 09.12.2008, 23:23 Uhr

 

Antwort:

Milch trinken

Liebe K.,
das ist zu viel "Wasser" und ihre Tochter braucht auch weiterhin 2 Portionen MIlch entweder als Kindermilch oder Brei oder Joghurt oder......
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 10.12.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Milch trinken

Hallo mein bald 5 Jahre alte Sohn mag keine Milch mehr trinken,auf Käse, Joghurt, Quark hat er auch keine lust mehr. Es sind inzwischen 4 Monate so vergangen und die Situation ist gleich geblieben. Meine frage ist: ob es auf dauer so gut gehen kann, braucht sein körper nicht ...

von mitica31 28.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch trinken

Milch trinken

Hallo mein bald 5 Jahre mag keine Milch mehr trinken,auf Käse, Joghurt, Quark hat er auch keine lust mehr. Es sind inzwischen 4 Monate so vergangen und die Situation ist gleich geblieben. Meine frage ist: ob es auf dauer so gut gehen kann, braucht sein körper nicht milch und ...

von mitica31 28.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch trinken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.