Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mikrociphalie

Hallo!
Ich war heute mit meinem Sohn bei der U4. Der Arzt schrieb auf, er habe Microciphalie hat sich aber nicht weiter dazu geäußert.
Bei der Geburt war sein KU 33 cm,Größe 52 cm, Gewicht 3200 g. Jetzt mit etwa 13 Wo. ist der KU bei 38 cm, Größe 64 cm, Gewicht 6220 g.
Im Internet habe ich gelesen, dass mit dieser Diagnose eine geistige Stöung miteinher gehen kann. deshalb mache ich mir nun große Sorgen.
Bisher macht mein Son einen wachen, gesunden, fröhlichen Eindruck. Das einzige ist, dass er seinen Kopf noch nicht richtig gut halten kann. Nach meinem Eindruck wird das aber immer besser. In 4 Wochen soll nochmal geschaut werden ob das Köpfchen halten besser klappt.
Im vorraus danke für die Antwort

von JennySD am 27.08.2009, 20:44 Uhr

 

Antwort:

Mikrociphalie

Liebe J.,
der Kopf Ihres KIndes ist klein, man muss aber sehr vorsichtig sein, daraus irgendwelche Folgen für seine Entwicklung ableiten zu wollen. Sinnvoll wäre z.B. mal eine Ultraschalluntersuchung durch die noch offene Fontanelle, damit kann man die inneren Strukturen gut beurteilen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.08.2009

Antwort:

Mikrocephalie

Die Einschätzung des Kinderarztes ist nicht ganz nachvollziehbar: Dein Kind hatte bei der Geburt einen normalen Kopfumfang und jetzt ebenfalls. Das Wachstum des Kopfumfanges beträgt im ersten Lebenshalbjahr durchschnittlich 1cm/Monat, im zweiten 0,5cm/Monat; auch hier liegt also alles im grünen Bereich.
Wenn Dein Kind gesund und munter erscheint und ansonsten altersgerecht entwickelt ist solltest Du Dir keine Sorgen machen.

von Andrea6 am 27.08.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.