Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Meningitis Impfung

Guten Tag!
Ich wohne mit meiner Familie in Südtirol/Italien. Seit kurzem gibt es bei uns eine Impfung gegen Meningitis. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Pflicht-Impfung. Die Kinder meiner Bekannten wurden schon alle geimpft. Der Kinderarztes meines Sohnes sagt aber, er würde die Impfung nur für Kinder bis 3 Jahren empfehlen. Wenn die Kinder älter sind, könnten sie die Symptome schon besser erklären und es würde nicht mehr zu Fehldiagnosen kommen. Ich bin mir jetzt ziemlich unsicher, eigentlich wollte ich meinen Sohn schon impfen lassen (er ist 8 Jahre alt), möchte ihn aber auch nicht dem Impfstoff aussetzen, wenn es doch nicht viel Sinn hat ... Könnten Sie mir etwas empfehlen oder etwas genauer erklären, was da genau geimpft wird?
Vielen Dank für die Auskunft!
kathrin

von kati.p am 31.10.2008, 12:15 Uhr

 

Antwort:

Meningitis Impfung

liebe K.,
das ist die IMpfung gegen Meningokokken C., also Bakterein, die auch im Teenageralter noch eine serh schwere Hirnhautentzündung machen können, die keineswegs immer rechtzeitig erkannt und behandelt werden kann. Die Impfung kann ich also nur dringend allen empfehlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 31.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Warum 2 mal Impfung bei Grippeimpfung ?/Verhalten nach Impfung

Hallo, ich habe meinen Sohn (9 Monate) vor 2 Wochen gegen Grippe impfen lassen. Nun soll man ja bei der erstmaligen Impfung nach 4 Wochen die Impfung wiederholen . Warum ist das eigentlich notwendig ? So bekommt er ja 2 x0 ,25 ml. Wirkt die Impfung sonst nichtfür dieses Jahr ...

von gabn 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Schrilles Schreien nach Impfung Impfschaden?!

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter hat jedesmal nach ca. 4 Sunden nach ihrer 6fach-Impfung begonnen, ganz fürchterlich schrill zu schreien. So, als hätte sie entsetzliche Panik oder extrem schlimme Schmerzen, es war wirklich ganz, ganz schlimm, so habe ich sie noch nie ...

von steffinchen 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

MMR Impfung

Re: MMR Impfung Hallo Herr Dr.Busse, die Frage interessiert mich auch, weil in der Packungsbeilage des Impstoffes darauf hingewiesen wird, dass bei einer Impfung vor dem 12.Lebensmonat möglicherweise keine ausreichende Immunantwort entwickelt wird, da noch mütterliche ...

von gabn 28.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Gürtelrose - Ansteckend für Kind trotz Impfung?

Sehr geehrter Dr. med. Andreas Busse, Ich bin jetzt leider in der 30 SSW an Gürtelrose erkrankt. Dass es dem Neugeborenen (eigentlich) nicht schädigt habe ich mich schon erkundigt. Doch ich hätte gerne gewußt was mit meiner 2 jährigen Tochter ist, ob sie dann Windpocken ...

von ayumi 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfungen

Guten Tag Herr Busse, ich weiss, dass es viel Polemik zum Thema Impfen gibt. Zu welchen Impfungen raten Sie persoenlich bei einem 9-monatigem Kind mit 5-jaehrigem Bruder, dass in die Kinderkrippe kommt. Bis jetzt hat er nur die 5-fach Impfung. Vielen Dank & ...

von lgmum 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Hepatitis A - Verlauf bei Kindern? Impfung?

Guten Tag Herr Dr. Busse, ich habe folgende Frage: Wir leben in Tschechien und hier in Prag gibt es zur Zeit eine Hep.A- "Epidemie" (naja, so wird es in den Medien genannt ;-)), bzw. mehr Fälle als "normal". Ich weiss nicht wie enst ich das nehmen soll ... Herr Dr. ...

von MM 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung

Hallo, hab meinen Kleinen vor ca. 4 Monaten gegen Windpocken impfen lassen. Da war ich ungefähr in der 7. Schwangerschaftswoche. Ich selbst hab laut meiner Mama auch Windpocken gehabt, aber nicht sehr viel und Gürtelrose, soll ja glaub ich der gleiche Varizella-Virus sein. ...

von jannis06 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung gegen Windpocken nötig/sinnvoll?

Hallo Herr Dr. Bluni, Mein Sohn 4 1/2 ist nicht gegen Windpocken geimpft, er hatte auch noch keine Windpocken. Im Februar bekomme ich unser zweites Kind. Da ich als Kind Windpocken hatte, gehe ich davon aus, dass ein gewisser Nestschutz für unser Baby besteht. Jedoch ist ...

von wombat2 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

impfung

hallo dr busse mein sohn wurde am 30.09.08 per KS entbunden,da ich unter einem gestationsdiabetes litt.( der eigentliche ET wäre heute-21.10-gewesen. sein geburtsgewicht betrug 4060 gramm. heute war ich bei der U3. er wiegt 4450gramm bei einer größe von 54 cm. nun meine ...

von groschi 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Pertussis trotz Impfung??

Hallo, bei uns im Kindergarten ist Pertussis aufgetreten. Ein Kind aus der Gruppe meines Sohnes ist schon länger betroffen, trotz Impfung. Es hing aber nie ein Hinweis auf diese Erkrankung aus. Bis heute. Wie häufig kommt dieses "Impf-Versagen" denn vor? Meine Kinder sind ...

von Sternchen Dezember 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.