Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Meine Kleine hat sich am Tisch gestoßen!

Meine Kleine hat sich gestern morgen am Tisch gestoßen. Sie hat mich nach dem Stoß angeschaut und angefangen zu weinen ich hab sie gleich auf den Arm genommen und sie hat auch gleich wieder aufgehört, hat auch sofort wieder sich für andere Dinge interessiert. Sie war in einer Lauflernhilfe und sie hat sich nicht an der Stirn sondern neben der Fontanelle gestoßen. Die Stelle war etwas abgeschürft hat aber nicht geblutet und ist auch nicht blau oder ne Beule ist es auch nicht geworden. Hab sie die ganze Zeit beobachtet und keine Veränderung festgestellt. Nur heut Nacht ist sie immer wieder weinend munter geworden. Muss aber dazu sagen sie hat auch mehrmals Gas abgelassen. Sie ist auch seit gestern erkältet. Julia hat auch nicht erbrochen und auch sonst isst und trinkt sie ganz normal. Sie hat nur heut etwas häufig geschlafen, hat auch viel geweint sie hatte auch Phasen wo sie wieder nur Mist im Kopf hatte und auch normal wie sonst drauf war, aber ich denke das häufige Schlafen war von der fast schlaflosen Nacht.? Sie hatte dann auch heut wieder richtige aufgedrehte Phasen wie sie sonst auch ist. Waren heut auch beim KA er hat sich die Stelle angeschaut und meinte ich bräuchte mir da keine Gedanken machen. Wenn sie isst und trinkt und nicht erbricht wäre alles ok. Muss auch dazu sagen er war jahrelang in einer Klinik, in unserer Stadt, Oberarzt auf der Kinderstation. Ich denke da hat er schon sehr viel Erfahrung mit solchen Dingen wie Stürze und Anstossen des Kopfes. Er meinte heut es hätte mit der Erkältung zu tun. Muss ich mir da jetzt noch Gedanken machen? Es war gestern (10.06.09) um 10 Uhr morgens. Wie lange sollte ich sie jetzt noch beobachten? Oder sind sie auch der Meinung das es nicht so schlimm ist. Nicht das jetzt denken, dass ich meinem KA nicht vertraue. Aber würde gern noch ne andere Meinung dazu hören.
Danke für Ihre baldige Antwort!
Lg Julia2008

von Julia2008 am 11.06.2009, 20:05 Uhr

 

Antwort:

Meine Kleine hat sich am Tisch gestoßen!

Liebe L.,
zuallererst: werfen Sie bitte die "Lauflernhilfe" auf den Sperrmüll. Denn damit passieren auch tödliche Unfälle und sie verhindert, dass ein Kind sich normal motorisch entwickelt. Ansonsten hat Ihr Kind wohl Glück gehabt und jetzt nach 2 Tagen unauffälligem Verhalten kann man die Sache abhaken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hinterkopf gestoßen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe mal eine Frage. Mein Sohn 21 Monate hat gerade rum gealbert und sich dabei den Hinterkopf an die Wand angestoßen. Besser gesagt er stand mit dem Rücken zur Wand und ist mit dem Kopf nach vorne und dann nach hinten. Und dabei hat er sich ...

von biggi1971 09.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gestoßen

Tisch für 3-jährige

Sehr geehrter Dr. Busse, unsere 3-jährige Tochter soll einen Tisch im Kinderzimmer zum Malen, Basteln und Spielen bekommen. Auf welche Höhe sollen wir den Tisch einstellen ? Worauf muss geachtet werden ? Unsere Tochter ist 1,01 m groß. Sollte sie eher stehend oder sitzend ...

von Jutta1974 12.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tisch

häufig Kopf gestoßen

Hallo Dr. Busse! Meine Tochter (1,5 jahre alt) hat sich schon sehr häufig den Kopf gestoßen (Vom Bett gefallen, bei Gehversuchen auf den Laminatboden aufgeschlagen u.s.w). Sicher passiert das vielen Kindern in dem Alter, aber bei ihr war es finde ich schon ganz schon häufig. ...

von juli_t 12.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gestoßen

essen am tisch

hallo herr dr. busse, wir haben 2 fragen: 1)unsere tochter ist jetzt 10 monate alt und sitzt bei den mahlzeiten immer in ihrem hochstuhl mit am tisch. leider gibt sie sich seit neuestem nicht mehr mit reistalern oder dinkelstangen zufrieden, sondern möchte das haben, was wir ...

von ragon1 03.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tisch

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.