Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mein Sohn hat Klumpfüsse

Hallo Herr Dr. Busse,

vielleicht können sie mir ja helfen. Mein Sohn ist am 1.4 per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Und dort wurde Klumpfüsse festgestellt. Ich verstehe nicht so ganz die ganze Materie. Vielleicht können sie mir da in einfache Worte das erklären. Es wurde von O-Stellig gesprochen, von Sichel und an der Ferse und noch was. Nur ich bin Laie und kann das nicht so alles verstehen. Sie meinten nur zu mir das es vererbt worden sind. Nur in meiner Familie weiß ich das es keine Klumpfüsse gab, aber eine Fehlbildung an der Wirbelsäule. Ich habe Wirbelgleiten gehabt. Der letzte Lendenwirbel ist nicht richtig ausgebildet gewesen und auch verformt. Hat das auch damit zu tuen. Wir machen diese Ponseti-Methode. Wie gut ist diese Methode und wie lang würde diese Methode denn gemacht werden? Und ist es dann auch ganz weg.

Ich danke Ihnen im Vorraus.

LG

Claudia

von flo03 am 09.04.2010, 17:15 Uhr

 

Antwort:

Mein Sohn hat Klumpfüsse

Liebe F.,
ein Klumpfuss ist eine angeborene Fehlstellung der gesamten Fußknochen, der Fuß ist "nach innen und oben gekippt" und zeigt zusätzlich die Form einer Sichel. Entscheidend ist die möglichst sofortige Behandlung mit Redressionsverbänden durch einen erfahrenen Kinderorthopäden am besten noch in der Geburtsklinik. Welche Methode im Einzelnen angewandt wird, muss der behandelnde Kinderorthopäde entscheiden und er muss damit Erfahrung haben. Aus der Ferne kann ich leider nicht mehr dazu sagen. Fragen Sie aber doch auch mal Dr.Remus, unseren KInderorthopäden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.04.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.