Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Meditonsin

Hallo Herr dr Busse,

unsere Tochter (3 J.) hat seit Samstag Halsschmerzen und ist etwas erkältet, sie hat aber kein Fieber uns ist auch sonst gut drauf. Heut habe ich ihr aus der Apotheke für die Nacht einen Hustenbalsam zum Einreiben aus Thymian und Myrte besorgt und noch Meditonsin Tropfen. Meine Frage an Sie: Würden Sie Meditonsin Tropfen bei einem Kleinkind verschreiben oder halten Sie nichts von diesem Mittel? Was würden Sie sonst empfehlen?

Vielen Dank.

I.

von i.lenti am 06.10.2014, 15:26 Uhr

 

Antwort:

Meditonsin

Liebe I.,
ich halte nichts davon Kindern irgendwelche "Tropfen" zu geben, "damit man etwas tut". Gegen die üblichen Virusinfekte der Luftwege ist kein Kraut gewachsen und man kann nur die Symptome erleichtern. Alles dazu finden Sie in unserer Rubrik "Kindergesundheit".
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Kindergesundheit.

von Dr. med. Andreas Busse am 06.10.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Meditonsin oder Umckaloabo

Hallo, meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt und hatte bisher zwei dollere Erkältungen mit Husten und Fieber. Jetzt hatte sie am We wieder Kontakt mit einem Kind, welches Husten und Schnupfen hatte. Jetzt hab ich ein wenig Sorge, dass sie sich angesteckt haben könnte. Nun hat ...

von Netti76 03.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Meditonsin

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.