Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

masern?

Hallo!

War heute mit meiner Tochter einkaufen, sie ist 14 Wochen alt. An der anderen Kasse stand ein Kind mit merkwürdigem Ausschlag. Er war knallrot, war hinter den Ohren + seitlich am Kinn. Es hatte eine ähnliche Farbe, wie ein Storchenbiß. Sonst sah das Kind munter aus. Könnte es sich hierbei um Masern gehandelt haben, oder wäre der Ausschlag ehr über´s ganze Gesicht gegangen? Würde das Kind sich dann nicht auch zu schlecht zum einkaufen fühlen? Ich selbst hatte noch keine Kinderkrankheiten + kann auch keinen Schutz weitergeben. Meine Tochter lag im KiWa + das Verdeck war oben, könnte sie sich dann trotzdem anstecken? Schließlich war das andere Kind ja an der Kasse nebendran. Hab etwas panik.
Danke für ihre Antwort!

Anja

von pampersrocker am 23.08.2005, 12:58 Uhr

 

Antwort:

masern?

Liebe Anja,
das hört sich nicht nach einer ansteckenden Erkrankung an sondern in der Tat wie ein Feuermal. Unabhängig davon, sollten Sie sich aber gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken impfen lassen, wenn Sie keinen Schutz haben. Denn mit Kind haben Sie auch eher Kontakt zu anderen Kindern, die Sie anstecken könnten, weil leider nicht alle geimpft sind.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.08.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.