Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mag keinen Brei mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

mein Sohn (6 Monate) hatte bis vor ein paar Tagen seinen Mittagsbrei gegessen. Seit letzter Woche wird das Mittagessen zur regelrechten Qual. Das Essen wird mit Geschrei quittiert. Erst wollte er den selbstgekochten Brei nicht mehr, nun will er auch keine Gläschen mehr. Er möchte aber viel trinken. Am liebsten nach jedem Löffel und wenn die Flasche dann nicht kommt, fängt er fürchterlich an zu schreien. Ich muß dazu sagen, das der Kleine seit letzen Freitag ein wenig erkältet ist. Wir waren gestern beim KiA zur U5. Der schaute sich auch den Hals an und sagte nichts. Daher vermute ich das der Hals nicht "entzündet" ist. Heute war ich fast soweit meinem Sohn eine Flasche zum Mittagsessen zu machen.

Muß ich nun wirklich wieder von vorne anfangen. D.h. ein paar Löffel Brei und dann die Flasche oder können Sie mir ein paar Tipps geben, wie ich ihn wieder an Brei heranführen kann.

Vielen Dank und viele Grüße von Mollie

von Mollie am 31.05.2001, 13:13 Uhr

 

Antwort:

Mag keinen Brei mehr

Liebe Mollie,
es ist sicher nur eine Phase, füttern Sie konsequent und liebevoll weiter, und "belohnen" Sie sein Verhalten nicht mit der Flasche. Es passiert nichts, auch wenn er mal aus Konsequenz weniger isst.
Alles Gute

von Dr. med. Andreas Busse am 31.05.2001

Antwort:

Mag keinen Brei mehr

Hallo
Konsequent aber liebe voll weiter versuchen.Meine kurze hat auch so anflüge zwischen durch.Dann warte Ich halt bis sie sich beruhigt hat und wenn es 10 minuten dauert :-) (Dauert es aber nicht)Ich bin immer in einem ruhigen Raum (da sie sonst garnichts essen würde weil alles andere interessanter ist) Es dauert manchmal.wenn sie wo anders hinschaut und den mund aufmacht kriegt sie den löffel nicht.(viele kinder verweigern weil sie bei jedem mund aufmachen (wenn sie woanders hin schauen) einen löffel rein kriegen obwohl sie es vieleicht garnicht wollen)deshalb kriegt sie ihren löffel halt erst in den mund wenn sie ihn sieht.

Ach ja wenn sie Ihre flasche sieht Isst sie auch nicht (warum Löffeln wenn Ich trinken kann :denkt sie dann sicherlich:-)Ihre Flasche kriegt sie grundsätzlich erst nach dem Essen.

Weisst du wie Ich raus gefunden habe ob sie mich "veräppelt" und faul ist oder ob sie den wirklich nicht mag.Ich habe Ihre Breimahlzeit etwas verdünnt (mit wenig wasser) in eine Flasche mit Breisauger getan und siehe da sie mochte ihn sie war nur zu faul .Also am nächsten Tag Brei mit viel Geduld.

Vieleicht hilft dir das ja etwas.

Alles gute und gutes gelingen

Ina

von Ina am 31.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.