Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

mache mir ein wenig Sorgen

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse,
Ich mache mir ein wenig Sorgen um meinen Sohn. Er ist gerade 6 geworden, kommt dieses Jahr in die Schule. Er kann schon schreiben und lesen, das hat er sich in den letzten 4 Monaten ducrh erfragen selber beigebracht. Doch auf der emotionalen Seite ist er sehr labil, sensibel und hat Ängste.
Er hat z.B. Angst, dass unser Haus abbrennt. So liegt er abends im Bett und weint. Trotz Rauchmelder macht er sich Gedanken, ob er dennoch schnell genug aus dem Bett kommt. Er hat Angst, dass ihn auf dem Weg zur Schule Männer ind Auto zerren und ihn mitnehmen. Wohlgemerkt kann er sowas niemals im Fernsehen gesehen haben. Er hat Angst vor Gewitter, vor Lautstärke. Er weint, wenn er seine Mütze verloren hat. Er sagt so Sachen wie "hätte ich dieses man nicht gemacht, dann wäre noch alles in Ordnung". Er hat Angst vor "großen" Jungs, weil alle großen Jungs böse sind. Er fühlt sich bedroht, wenn große Jungs mal etwas lauter sind.
Er klammert sehr stark an mir, muß sich mind. 3mal von mir verabschieden, wenn ich mal wegfahre.
Im Urlaub schafft er es nicht, alleine auf die Toilette zu gehen, ...

Ich könnte noch soviel schreiben.
Mir hat man empfohlen, mal einen Psychologen aufzusuchen. Ich habe das Gefühl, dass ihm seine vielen Gedanken oft den Weg für eine unbeschwerte Kindheit im Wege stehen. Er steht sich selbst manchmal im Weg. Man hat auch mal das Gefühl, als wolle er etwas machen, kann aber nicht über seinen eigenen Schatten springen.

Was ist los mit meinem Sohn?

von britta72 am 08.07.2008, 09:53 Uhr

 

Antwort:

mache mir ein wenig Sorgen

Liebe B.,
das sollten Sie bitte dringend bei einem Kinder- und Jugendpsychiater klären lassen, der dann auch die richtige Behandlung empfehlen wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.07.2008

Antwort:

mache mir ein wenig Sorgen

Hallo,

vielleicht solltest Du Dein Posting auch bei Frau Schuster reinstellen - die hat bestimmt noch Tipps, wie Du Deinem Sohn die Ängste nehmen kannst.

Liebe Grüße

Kerstin

von chicks-on-speed am 08.07.2008

Antwort:

mache mir ein wenig Sorgen

Vielen lieben Dank.
Dann wird der Gang zum Psychologen wohl gemacht werden müssen.

Gruß Britta

von britta72 am 08.07.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.