Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

MCU

Hallo!!
Bei unserem Sohn soll wegen wiederholter Harnwegsinfekte eine MCU gemacht werden. Wie funktioniert dieses?

Außerdem hat er eine ausgeprägte Phimose. Die Ärzte im KKH meinen, daß man keinen Katheter bei ihm einschieben kann ohne ihn mit einer Hormonsalbe zu behandeln. Was ist das für eine Salbe? Meine Kinderärztin hält das für überflüssig. Warum sind alle gegen eine frühe Operation bei einer Phimose, bei der klar ist, daß es doch irgendwann gemacht werden muß? Dankeschöön...

von lucy am 18.04.2001, 18:10 Uhr

 

Antwort:

MCU

Liebe Lucy,
bei einem MCU wird die Blase über einen dünnen KAtheter mit Kontrastmittel gefüllt und dann während des WAsserlassens geröngt, um ein Zurückfließen des Urins in Richtung Niere auszuschließen.
Entwder besteht so eine massive Vorhautverengung, dass diese operiert werden muss oder die Vorhaut ist nur ganz normal noch mit der Eichel verklebt und dann läßt sich die Öffnung des Penis für den KAtheter problemlos darstellen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.04.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.