Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Lactoseunverträglichkeit bei Stillkindern

Hallo!

Mein Sohn (12 Wochen) hat immer genau 2 Stunden nach dem Stillen extreme Bauchschmerzen. Er verkrampft sich total und zieht die Beine an. Es grummelt im Bauch wie verrückt und irgendwann hat er (explosionsartig) Stuhlgang, der kein normaler Muttermilchstuhl ist sondern dickflüssig und meisten grünlich. Wenn er schläft wird er zu der Zeit unruhig und manchmal wacht er vor Schmerzen auf. Wir haben schon alle "Mittelchen" versucht (Es geht jetzt schon so seit 2 Monaten). Kümmelzäpfchen, Espumisan, Bauchmassagen etc. Es hat aber nichts geholfen.
Nun wurde mir gesagt, das das auf eine Lactoseunverträglichkeit hinweisen kann. Er wird aber voll gestillt. Kann er sowas dann trotzdem bekommen?
Er schläft auch sehr viel. Seine 18 Stunden am Tag schafft er da schon mal.
Ansonsten ist er eigentlich fit und munter und nimmt immer so ca. 100g pro Woche zu.

LG Jana

von Jana77 am 13.07.2009, 14:49 Uhr

 

Antwort:

Lactoseunverträglichkeit bei Stillkindern

Liebe J.,
Milchzucker = Lactose ist ja das einzige Kohlehydrat in der Muttermilch und es ist in der Tat so, dass die Menge, die da jeweils bei einer Mahlzeit anflutet, wohl manchmal das Verdauungssystem überfordert und deshalb mehr Blähungen entstehen. Ob man das jetzt wirklich als Krankheit auffassen will, würde ich sehr bezweifeln so lange ein KInd dabei gut gedeiht. In der Regel kommt man mit dieser Unpässlichkeit gut zurecht und sollte auch nicht "jeden Pups" seines Kindes überbewerten. Das gehört einfach zum Babyleben dazu und Mitleiden nützt niemandem.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.07.2009

Antwort:

Lactoseunverträglichkeit bei Stillkindern

Hallo,
meine Kleine hatte zwar andere Symptome (Hautausschlag), aber definitiv eine Laktoseunverträglichkeit, weil sich alles gelegt hat, als ich selbst eine Zeit lang auf Milch, Käse, Jogurt, etc. verzichtet habe. Probier's doch einfach mal ein paar Tag lang aus, schaden kann's ja kaum.

Viele Grüße und alles Gute,
Kim

von kim75 am 13.07.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.