Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Krankenhausaufenthalt

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Kind 1 1/2 Jahre hat einen 1 wöchigen Krankenhausaufenthalt hinter sich. Abgesehen davon, dass er krank war und es ihm nicht gut ging, hat es ihm im KH überhaupt nicht gefallen. Die Ärzte und Schwestern haben ihm ja schließlich "weh getan". Er ist seither wie ausgewechselt. Sehr anhänglich und hat Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Er kann nicht mehr alleine einschlafen, hat Alpträume, wird nachts alle 2-3 h wach um sich zu vergewissern, dass wir auch da sind. Sobald ich das Zimmer verlasse, nachdem ich ihn schlafen gelegt habe, fängt er an wie am Spieß zu schreien. Als wäre etwas ganz Schlimmes passiert. Ich muss solange bei ihm sein, bis er einschläft. Vor dem KHaufenthalt hatte ich derartige Probleme nicht. Was kann ich tun bzw. wie können Sie uns weiterhelfen?

Vielen Dank und Grüße, Herr Dr. Busse.

von santa80 am 04.05.2010, 21:59 Uhr

 

Antwort:

Krankenhausaufenthalt

Liebe S.,
jede solche Veränderung ist natürlich ein einschneidendes Erlebnis im Leben eines Kleinkindes und dazu kommt noch, dass es sich sicher noch von der Krankheit erholen muss. Nehmen Sie es einfach gelassen, das gehört nun man auch zum Leben dazu und alles, was er jetzt braucht, ist Ihre Ruhe und Ihre Beständigkeit. Hilfreich sind ein ruhiger und gleichmäßiger Tagesablauf und ein festes Zubettgehritual, nachdem Sie notfalls einfach nur ganz ruhig und leise redend neben dem Bett sitzen bleiben bis Ihr Sohn in den Schlaf findet. Also keine wechselnden Aktionen, immer gleich reagieren. Und wie gesagt mit eigener Ruhe, denn wenn Sie sich besondere Sorgen machen und selber unruhig sind, spürt das Ihr KInd und wird dadurch verunsichert.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.05.2010

Antwort:

Krankenhausaufenthalt

Hast du mit ihm im krankenhaus geschlafen ? Es kleingt für mich als ob er Verlustängste hat ,weil er allein im Krankenahus war

von waschbaer am 05.05.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.