Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Krabbeln / Laufen (auch an die Allgemeinheit)

Hallo,
meine Tochter ist 10 Monate alt. Sie fing mit etwa 8 Monaten an zu kriechen / robben, ließ das Krabbeln aus und machte mit 8einhalb Monaten von allein ihre ersten Schritte (also mit festhalten, aber ohne es ihr vorher zu zeigen o. ä.). Ich dachte mir, sie könnte ja beides, also allein laufen und krabbeln, parallel lernen. Leider hat sie sich sehr auf das Laufen fixiert und krabbelt noch immer nicht, was ich nicht so sehr als Problem ansehe. Unsere Kinderärztin stellte aber fest, dass die Rückenmuskulatur meiner Tochter nicht stark genug ist, weshalb sie auch immer irgendwie krumm dasitzt. Nun gehe ich deshalb demnächst zum Babyturnen, wo speziell daraufhin trainiert wird, sie zu stärken. Aber mir grault es schon davor, denn meine Tochter macht furchtbares Theater schon wenn ich sie auf den Bauch lege. Sie möchte mittlerweile nur noch laufen, doch ich finde es wichtiger, dass sie durch Kriechen und Krabbeln ihre Rückenmuskulatur stärkt. Aber sie brüllt nur unentwegt und versucht, mit meiner Hilfe aufzustehen. Wenn ich sie nicht unterstütze, brüllt sie nur noch mehr. Das geht schon seit einem Monat so. Es ist egal ob ich ruhig, freundlich, animierend, wütend, ignorant oder sonst was dabei bin. Ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll. Sie könnte es schaffen. Sie zieht locker die Beine unter den Bauch und stützt sich beim linken Arm mit der Hand auf. Nur beim rechten Arm stützt sie sich immer auf den kompletten Unterarm. Wenn ich versuche, ihr Hilfestellung zu geben und den Arm auch auf die Hand stützte und locker festhalte, stellt sie sich sofort auf die Füße. Der Po ist dann oben, der Kopf unten. Manchmal schafft sie es dann, den Oberkörper irgendwie hoch zu ziehen, aber meistens plärrt sie dann. Sie kommt gar nicht auf die Idee, sich mit den Armen abzuschieben. Ich weiß auch nicht wie ich ihr das vermitteln soll. Wer hat da ein paar Ratschläge?

Gruß

von DM-Lady am 02.05.2009, 17:33 Uhr

 

Antwort:

Krabbeln / Laufen (auch an die Allgemeinheit)

Liebe D.,
ihre Tochter darf einfach ihre eigene Strategie haben, sich fortzubewegen und es spielt überhaupt keine Rolle, wenn ein Baby dabei das Krabbeln erst mal überspringt. Sie müssen das nicht erzwingen wollen und sollten Ihre Tochter einfach in Ruhe ihren Weg gehen lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.05.2009

Antwort:

Krabbeln / Laufen (auch an die Allgemeinheit)

Ich war mit meinem Großen bei der KG und bin es jetzt mit meinem Kleinen. Die KG sagte mir, dass es letztendlich egal sei, ob das Kind robbt oder krabbelt. Es zählt, dass es eines von beiden Dingen tut und das wenn möglich auch asynchron. Deine Kleine robbt, insofern lässt sie vielleicht einfach das Krabbeln aus und läuft demnächst direkt ganz allein. Das ist nicht weiter schlimm. LG

von Muddie2006 am 03.05.2009

Antwort:

Krabbeln / Laufen (auch an die Allgemeinheit)

wir haben was ähnliches, nur ohne sitzen.
er hat mit korr. 6 monaten innerhalb von 2 wochen umdrehen (vorher nicht), aufstützen auf dem bauch, krabbeln und stehen (hochziehen, mir festhalten an schrank o.a.) gelernt, seit 3 monaten nichts neues, insbes. kein sitzen.
liegt wohl an seiner schwachen rumpfmuskulatur (sagt die kg). der kia hat uns nochmals zum orthopäden geschickt, weil er bedenken wegen hüfte hat (kommt noch).
aber wenn das ok ist, sind kia und kg sich einig: machen lassen. und bloss nicht vom stehen abhalten, allerdings auch nicht animieren.
ist bei euch bestimmt auch so. die kleinen tun das, was sie können, und trainieren dabei eben auch die schwächere muskulatur, bis der rest auch geht.
lg,
tigger

von tigger2212 am 03.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

richtig laufen lernen

hallo dr. busse, meine tochter ist 17 monate alt und läuft jetzt schon seit ca. anfang januar. sie macht die schritte sehr nach innen, so dass sie auch sehr oft hinfällt... ab wann müsste sie wieder richtig laufen können, ohne hinzufallen??? wäre eine orthopäde ...

von haticekübra 27.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Krabbeln und sturz

Meine Tochter (7Monate) krabbelt seit und rückwärts und das teilweise in einem enormen Tepo. Gestern krabbelte sie und wollte gleichzeitig einen weitentfernten Gegenstand greifen. Verlor das Gleichgewicht und viel seitlich um direkt auf den Hinterkopf. Natürlich war sie vorher ...

von nelele 15.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Krabbeln

Hallo, unser Sohn ist jetzt 11 Monate, krabbelt aber nicht so richtig. Die Technik mit den Händen funtioniert schon ganz gut, nur die Beine scheint er dabei zu vergessen. Er zieht sie nicht nach und läßt sich eher auf den Bauch falIen um Dinge zu erreichen. Hat er eventuell ...

von snoopy307 13.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Schnupfen am laufenden Band

Unsere Kleine (knapp 10 Monate) kommt aus dem Schnupfen nicht mehr raus. Manchmal sind nur 2 Wochen Pause zwischen dem alten und dem neuen Schnupfen, dann ist die Nase wieder verstopft und alles geht von vorne los. Die abschwellenden Nasentropfen darf man ja nur 5 Tage geben. ...

von PuertoRico 05.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Laufen lernen

Guten Tag Dr Busse! Meine Tochter, geboren Dezember 2007, krabbelt, zieht sich hoch, hangelt sich am Tisch entlang, sitzt seit September letzten Jahres, aber will nicht frei stehen, geschweige laufen. Versuche ich sie hinzustellen, zieht sie oft die Beine hoch, oder steht nur ...

von KarinH 26.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

nach innen laufen

Hallo Herr Dr. Busse mein Sohn, 16 Monate, läuft seit er 1 Jhr. alt geworden ist. Nur fällt mir immer mehr auf, dass er mit seinen Füßen nach innen (eher mit dem rechten) läuft. Meine Bekannten schieben das darauf, dass er noch Windeln trägt. Aber er läuft auch ohne Windeln ...

von MrsNapi 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Laufen lernen - wann spätestens?

Hallo! Nochmal zu der Frage: Laufen lernen. Hab ja vor einigen Tagen schon mal gefragt, ob ne Lauflernhilfe wirklich hilft - schneller laufen zu lernen. Bis wann sollte ein Kind laufen lernen können? Kann man ein Kind mit passendem Schuhwerk unterstützen und ...

von cowboy 21.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Auf den Zehenspitzen laufen

Lieber Dr. Busse! Ich mache mir ein wenig Gedanken um meinen Sohn (vielleicht auch vollkommen unnötig?! Hoffentlich!!! Er ist jetzt 16 Monate alt, und kann laufen seitdem er genau ein Jahr ist. Die ersten Versuche zu laufen hat er bereits mit 10 Monaten gestartet. Jetzt ...

von KleineMaus85 21.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Nach innen laufen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn gut 17 Monate alt. Er kann laufen, seit er 15 Monate alt ist. Mir ist nun aufgefallen, dass er mit beiden Fußspitzen nach innen läuft. Aus verschiedenen Beiträgen habe ich entnommen, dass das wohl meistens normal ist. Meine ...

von uschi23 05.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Laufen lernen

Sehr geehrter Herr Doktor Busse! Aufgrund eines Artikels, den ich im Internet gelesen habe, bin ich zurzeit sehr verzweifelt. Mein Sohn ist jetzt 18 Monate und macht keinen Anschein zum Gehen. Er krabbelt seit seinem 12.Lebenmonat (und das extrem schnell.) Er zeigt auch ...

von olibär 27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: laufen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.