Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kontakt mit Pneumokokken

Guten aben Dr.Busse,
die Mutter eines befreundeten Kindes liegt seit heute mit einem Pneumokokkeninfekt im KH. Meine Tochter(2) ist zwar gegen Pneumkokkem geimpft, ich sorge mich jetzt allerdings um meinen 7 Wochen alten Säugling, der natürlich noch keine Impfung erhalten hat! Macht eine Laboruntersuchung als Vorsichtsmaßnahme Sinn? Die Mutter hat meine Kinder nicht direkt angehustet, aber die Kinder haben sehr eng miteinander gespielt und auch aus den selben Gefäßen getrunken. Das Kind der Bekannten wird vorsorglich mit Antibiotikum behandelt, sollte man das nicht auch für meinen Säugling in Betraht ziehe?
Für Ihre Antwort vielen Dank im Voraus!

von pupspo am 19.08.2008, 20:10 Uhr

 

Antwort:

Kontakt mit Pneumokokken

Liebe P.,
eine Prophylaxe ist bei einer Infektion einer Kontaktperson mit Pneumokokken in der Regel nicht sinnvoll, denn die Ansteckung kann auch über völlig Gesudne erfolgen, die solche Bakterien auf den Nasenschleimhäuten beherbergen. Grund zur besonderen Sorge besteht also nicht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.08.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Pneumokokken

Lieber Dr. Busse. Meine Tochter ist 5 und ist nicht gegen Pneumokokken geimpft. Es wurde vor 5 Jahren ja noch nicht angeboten, da es von den Krankenkassen nicht bezahlt wurde. Kann - SOLL - ich sie jetzt noch dagegen impfen lassen? LG, ...

von tomsmum 18.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumokokken

Pneumokokkenimpfung

Hallo Herr Dr. Busse, seit Dezember 2007 häufen sich bei meinem Sohn, 3,5 Jahre alt die Mittelohrentzündungen. Meistens ist zuerst das rechte Ohr davon betroffen und teilweise danach auch das linke Ohr (wenn das rechte Ohr wieder fast in Ordnung ist). Teilweise reichen ...

von wildkatze1975 19.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumokokken

Pneumokokkenimpfung

Hallo Hr. Dr. Busse, ist es möglich, dass unsere Tochter sehr auf die Pneumokokkenimpfung reagiert. Nach der ersten 6fach + Rotaviren Impfung ging es ihr gut, nur einen leicht wunden Po. Aber nun die 2. Rotaviren + Pneu.kokken und sie ist total durch den Wind. Weint sehr viel ...

von memue 28.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumokokken

Pneumokokken Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Mein Enkel (geb. am 11. 07. 2005) hat zu folgenden Terminen (in Österreich) die freiwillige selbstbezahlte Pneumokokkenimpfungen erhalten: 31.10.2005 12.12.2005 01.02.2006 Die vierte Impfung wäre im ersten Halbjahr 2007 fällig gewesen, wir ...

von Yuka 1 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pneumokokken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.