Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kleinkind taumelt

Lieber Experte,

heute geriet mein 19 Monate alter Sohn etwas ins taumeln und ist dann auf dem Po gelandet und dabei mit dem Rücken und dem Kopf leicht gegen die Heizung gestoßen. Aber nur ganz leicht.

Er hat etwas gemeckert, aber nicht viel. Nur als er dann aufgestanden ist war er kurz total taumelig. Erst nach links getaumelt, ich ihn aufgefangen, dann nochmal nach rechts ich ihn wieder aufgefangen und dann nochmal zur anderen Seite.

Der ganze Spuk dauerte ungefähr 20-30 Sekunden. Anschließend ist er sicher wie eh und je durch die Wohnung geflitzt und alles war wieder normal.

Was kann das gewesen sein???

War und bin mir gar nicht sicher, ob es vielleicht ein Spiel von ihm war, nur in dem Moment kam es mir schon sehr komisch vor.

Wie gesagt, danach war alles wieder normal.

Kann ein wirklich leichtes (ich bin da wirklich was den Kopf anbetrifft sonst übervorsichtig) sich stoßen sowas auslösen???

Wenn er den Rest des Tages wieder normal war kann da doch nichts schlimmes sein oder?

Vielen Dank

von Schlumpi2 am 13.04.2009, 20:45 Uhr

 

Antwort:

Kleinkind taumelt

Liebe S.,
das lässt am ehesten an eine Gehirnerschütterung denken und man muss den Kleinen sehr gut beobachten. Und es wäre sicher sinnvoll gewesen, in so einem Fall zum Kinderarzt oder Kindernotdienst zu gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.