Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kindermilch mit 2 1/2

Hallo Dr. Busse,

unser Sohn (geb. 26.10.05) möchte nach wie vor morgens und abends seine 3er-Folgemilch bzw. Kindermilch trinken.
Normale Kuhmilch mag er nicht. Nicht warm, nicht kalt, nicht lauwarm, nicht mit etwas Kakao- oder Vanillepulver.
Ansonsten ist er ganz normal und ist ein guter Esser. Bei einer Größe von 94cm wiegt er 13kg. Also vollkommen normal.
Braucht er seine Milch als Kalziumgrundlage überhaupt noch oder soll ich ihm diese abgewöhnen?

Viele Grüße
VW76

von vw76 am 12.03.2008, 18:53 Uhr

 

Antwort:

Kindermilch mit 2 1/2

Liebe V.,
so lange er die Kindermilch aus einem Becher trinkt und nicht mehr aus der Flasche spricht nichts dagegen, ihm seine Portion Milch (1/4 bis 1/3 Liter) so z.B. zum Frühstück zu geben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.03.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.