Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kalte Füße und Zyanose

Sehr geehrter Dr. Busse,

meine Tochter (knapp 11 Monate, 35.SSW Frühchen) hat permanent kalte Füße. Außerdem sind ihre Lippen und ihre Finger gelegentlich blau, auch die Schleimhäute scheinen schlecht durchblutet. Sie sieht zyanotisch aus.

Der Kinderarzt sagte darauf angesprochen, wir sollen darauf achten, dass sie keine Erfrierungen bekommt, etwas von schlechter Durchblutung und Kreislaufschwäche. Leider ging das Gespräch im Impf-Gebrüll unter.

Mich würde Ihre Meinung hierzu interessieren. Was ist zu beachten? Welche Ursachen können dem zu Grunde liegen (Herz?) und was kann das für Folgen haben?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

von Kiwi+Twins am 13.12.2007, 21:28 Uhr

 

Antwort:

Kalte Füße und Zyanose

Liebe K.,
wenn bei ihrer Tochter keine Krankheit, also z.B. kein Herzfehler besteht, dann ist sie wohl einfach ein "zartes Wesen" und damit alles normal. Sinnvoll ist auf Dauer aber ein Kreislauftraining nach Pfarrer Kneipp mit kühl-warmen Wechselduschen der Beine und Arme und viel Bewegung in frischer Luft.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.12.2007

Antwort:

Kalte Füße und Zyanose

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Aber wie kann ich denn sicher sein, dass keine Krankheit dahinter steckt? Kann denn bespw. ein Herzfehler durch bloßes Abhören ausgeschlossen werden?

von Kiwi+Twins am 14.12.2007

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.