Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

KISS Syndrom? ADHS?

Hallo Herr Dr. Busse,

Das 14 Monate alte Baby meiner Schwester (leben in der Türkei) ist so ein Rabauke und so hyperaktiv, dass sie seit seiner Geburt nicht mehr als 2 Stunden am Stück geschlafen hat.

Er ist pausenlos am meckern, schreien, weinen, rumnölen.

Er kann nicht 1 Minute ruhig sitzen bleiben, Wickeln ist fast unmöglich, essen geht nur mit viel Ablenkung. Er ist nicht zu stoppen, er klettert auf die Couch und wieder runter.

Ganz schlimm, sie kann nicht mal duschen gehen.

Ihr Mann ist natürlich am Arbeiten und er schläft nachts auch nicht, der arme.

Ich hab schon vorgeschlagen, dass se sich abwechseln mit Schlafen, aber das will se ihrem Mann auch nicht antun, da der nen sehr anstrengenden Job hat.

Sie vermutet, dass er hyperaktiv ist, vielleicht sogar ADHS hat, aber ich glaube, so was kann man erst ab dem Schulalter feststellen.

KiGa ist in der Türkei erst am 1,5 Jahren möglich, sonst würde sie ihn sofort hinbringen:))


Als sie uns zur Geburt von meinem Sohn besucht haben, war es auch gaaanz gaaanz schlimm und stressig mit dem Kleinen.

Daher weiß ich, dass sie nicht übertreibt, wenn sie jammert:)

Haben Sie einen Tipp, wie man ihn ruhiger stimmen könnte?

Ab wann kann man ADHS feststellen und kann es vielleicht etwas mit dem KISS Syndrom zu tun haben?

Vielen Dank und LG

Arzu

von arzule am 08.01.2012, 23:20 Uhr

 

Antwort:

KISS Syndrom? ADHS?

Liebe A.,
vor allem muss sich Ihre Schwester trauen, dem kleinen Aktiven auch klare Grenzen zu setzen. Auch mit Beschränkung des Aktionsradius mit Türgittern oder ähnlichem, vor allem auch als Unfallvorsorge. Und er muss auch mal warten lernen dürfen, d.h. Ihre Schwester muss nicht immer sofort hüpfen, wenn er einen Mukser macht sondern kann ganz gut auch mal ein paar Minuten nur Stimmkontakt halten und z.B. duschen gehen, wenn er in einer sicheren Umgebung ist. Und wer nicht am Tisch sitzen bleibt und den Mund aufmacht, hat keinen Hunger und lernt auch mal Hunger kennen......Also nicht "jammern" sondern aktiv etwas unternehmen, um das Temperament des Kleinen in sinnvolle Bahnen zu lenken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.01.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kiss- Syndrom?

Hallo Dr. Busse, ich habe eine Frage. Mein Sohn wurde am 29.8.2011 als frühchen in der 32. ssw geboren. Er entwickelt sich gut, nimmt sehr gut zu, brabbelt, fängt an zu greifen usw. Allerdings macht mir Sorgen, dass er immer öfter den Kopf nach hinten streckt und ins ...

von Melli070686 06.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

KiSS Syndrom???

Sehr geehrter Dr. Busse, Heute waren wir zum ersten Mal beim PEKIP und die Kursleiterin sagte mir, dass meine Tochter ihren Kopf in die Schonhaltung legen würde... Bei einer bestimmten Haltung, wo der Kopf nach vorne gehen müsste, würde man merken, wie Leyla dagegen ...

von Jessi86 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Kiss Syndrom

Hallo Herr Dr. Busse, Yannik (7,5 Jahre) geht seit 3 Wochen zur Ergotherapie, weil Schwimm-, Ski-, und Sportlehrer eine Muskelhypotonie mit eventuellen Koordinationstörungen vermuten. Uns als Eltern ist seine "Wie ein Schluck Wasser Körperhaltung" schon aufgefallen. Gedacht ...

von yannikmama 06.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Kiss Syndrom Ja od.Nein

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter( 5 Monate) neigt den Kopf oft auf die linke Seite um dies auszugleichen dreht sie ihn nach rechts. Dies hat eine Abflachung am re. Hinterkopf zur Folge. Desweiteren zieht sie (beispielsweise beim Tragen) die Schultern stark zurück. Sie ...

von idefix93 02.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

KISS Syndrom

Hallo Dr. Busse, Mein Sohn wird 4 und hat Entwiklungsrückstand von ca. 1,5 Jahren. Er bekommt die nötige Therapie in der Kita, trotzdem mache ich mir Sorgen. Er spricht viele Wörter falsch aus, vertauscht Buchstaben, auch wenn er ein Wort 2-3 mal richtig ausspricht ...

von triximaus 27.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

KISS- Syndrom

hallo, ich hatte schon öfters um ihren rat gebeten (schreikind, spuckkind, puckkind, schlafstörungen). langsam komme ich der sache auf die schliche: meine tochter zeigt sämtliche symptome des kiss- syndroms (schiefer hals bereits durch osteopathie behoben, stets durchgedrückter ...

von Ottilie2 24.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Kiss Syndrom

Hallo , mein Baby ist fast 2 Monate alt und wurde das Kiss Syndrom festgestellt.Wir haben jetzt ein Termin beim Orthopäden. Ich möchte gerne wissen ob es Besserung gibt beim einschlafen, sind schon fast am verzweifeln. Die Kleine schläft erst manchmal nach 2-3 Stunden ein und ...

von Moni24a 12.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Kiss bzw Kidd Syndrom...älterer Kinder

Lieber Dr. Busse meine Tochter ist 7 Jahre. Hatte als Kleinkind diesen sog.Charlie Chaplin Schritt ist häufiger über die Füsse gefallen, saß lange im Kiwa, hat oft gesabbert,sich beim essen fast immer verschluckt. Hatte mit 4 J.ein Paukenröhrchen bekommen, ist seitem in ...

von bebie2 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Nochmal frage wegen Kiss Syndrom

Hallo sie schrieben das mir jemand einen Floh ins Ohr setzen will. Dieses macht die Lehrerin meiner Tochter (7J)selber meine Tochter hat Sprachprobleme...diese sind mit den Paukenröhrchen, die sie mit dem 4 Lebensjahr bekam besser geworden, aber immer noch auffällig, ...

von bebie2 15.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Kiss Syndrom

Unser Nico hat von anfang an das Kiss Syndrom und sind auch damit bei einem Osteophaten in Behandlung. Nach jeder Anwendung treten die Symptome nach 4 Wochen wieder auf und jedesmal nehme ich neue Termine. Ich möchte gerne noch eine weitere Meinung. Woran kann es liegen, dass ...

von grgru 05.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, KISS

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.