Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfungen

Hallo Herr Dr. Busse,

meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und hat und hat vor 14 Tagen die zweite 6-fach und Rotavirenimpfung erhalten.Beim ersten Mal reagierte sie darauf nach 4 Stunden mit Krämpfen und anhaltendem Schreien ( 5 Stunden).auf die zweiten Impfungen reagierte sie noch heftiger. Nach exakt 4 Stunden fing sie wieder an sich zu krümmen und schrie schrill, allerdings von 14 Uhr bis abends und auch in der Nacht. Außerdem hatte sie Fieber und nach 3 Tagen einmalig Blut im Stuhl ( Auflagerungen).Nun ist für Anfang Februar die dritte Impfung geplant und ich habe riesige Angst, dass die Reaktion noch heftiger wird.Könnte es an der Rotareq Impfung liegen? Bei allen Bekannten mit Säuglingen fielen die Reaktionen nicht so heftig aus.Ich weiss, dass nur alle 3 Impfungen den vollen Schutz bringen, aber ist es sinnvoll, bei diesen Reaktionen, die dritte Rotateq zu geben?
Vielen Dank, F.

von Fratzel am 19.01.2011, 21:31 Uhr

 

Antwort:

Impfungen

Liebe F.,
vor allem auch das Auftreten von Blut im Stuhl ist sehr ungewöhnlich und ich kann Ihnen nur empfehlen, noch einmal mit ihrem KInderarzt zu sprechen, ob er eine Erklärung dafür hat. Eventuell kann er mit dem IMpfstoffhersteller Kontakt aufnehmen und fragen, ob so etwas als Nebenwirkung bekannt ist und was die Experten dafür empfehlen. Fragen Sie doch bitte auch unseren Impfexperten Prof. Heininger in seinem Forum.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.01.2011

Antwort:

Blutiger Stuhl/ Koliken - Rota-Impfung

Hallo Fratzel,
Seltenes ist zwar selten, aber fragen Sie auch gezielt auch nach sogenannten Invaginationen.

(Hier gibts die "Himbeerstühle", blutig und schleimig und die kolikartigen Schmerzen. Außerdem wäre eine Verbindung zur Rota-Impfung nicht ausgeschlossen.) Dringend vernünftig abklären lassen!

LG, SiMo

von Simo71 am 20.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfungen

Hallo Dr Busse, ich lebe in Ägypten und meine kleine Tochter ist vor 6 Tagen geboren worden. Wir waren gestern erstmals beim Kinderarzt, weil unser Kind per Hausgeburt mit Hilfe einer Hebamme geboren wurde und wir einen check up haben wollten. Es ist soweit alles in Ordnung, ...

von yazzabelle 02.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen/Essen

Hallo, gibt es zwischen der U7A und der U8 Impfungen die gemacht oder aufgefrischt werden müssen? 2. Mein Sohn ist sehr leicht aber nicht im Untergewicht. Er ist auch ganz normal groß. Er ist fast vier. Er hat aber wenig Appetit. Er ist ein wildfang und essen hat ihn ...

von Schoko 06.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Nochmal zum Thema Impfungen

Danke für ihre Antwort weiter unten! Ich hatte mich bewußt für einen späteren Termin der Impfung gegen Rotaviren entschieden, weil ich mir das Aufklärungsblatt dazu durchgelesen habe. Mein Sohn ist nä Do zwar 6Wochen alt, kam aber mit nur 2300g zur Welt. Es kam im Mutterleib ...

von lila81 17.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Hallo, ich hoffe es ist okay und sie können mir Rat geben zu meinen Fragen bezüglich des impfens. Ich werde meinen Sohn gegen Rotaviren impfen lassen. Nun wird er nächsten Do 6Wochen- ab da könnte ich ja. Allerdings hab ich nun Termin Ende August. Ab 10.8. dürfte ich auch ...

von lila81 16.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen Säugling

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter wird morgen 13 Wochen alt. Sie hat heute ihre erste Rotavirus-Impfung erhalten und sonst noch gar keine Impfung. In vier Wochen bei der U4 soll sie die 2. Rotavirus-Impfung und die weiteren Impfungen (6fach) erhalten. Dann ist sie ja ...

von Finniesmum 15.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen bei Mutter und Kind

Ich habe einen gerade 1 Jahr alt gewordenen Sohn, den ich noch etwa2-3 mal am Tag stille. In meiner SS mit ihm wurde bei mir der Rötelntiter mit 1:16 getestet (die Testung war vor etwa 1,5 Jahren), obwohl ich als Kind 2 mal gegen Masern, Mumps Röteln geimpft wurde und als 12 ...

von Natalie2 05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Nochmals Neutropenie und Impfungen

Hallo, danke für die Antwort, die Neutropenie kommt wohl durch CMV. Momentan ist es wieder etwas höher bei 1100. Der Arzt meinte wir dürften schwimmen gehen(ist auch ein KH-Schwimmbad) Ich hatte extra nach Impfungen gefragt weil es mir Sorgen macht dass sie erst 1 im ...

von Savanna2 24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

1. Impfungen bei einem Neugeborenen (gerne an alle)

Guten Abend, Herr Dr. Busse, ich hätte da mal eine Frage, bzw. wäre ich Ihnen für Ihre Meinung sehr dankbar. Am 14.11.2009 ist mein Sohn Ryan geboren worden, und jetzt stehen ja bald die ersten Impfungen an. Ich habe bei der U3 gesagt bekommen, daß sowohl eine ...

von Sabrina28579 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen Reihenfolge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt. Er hat vor ein paar Wochen die erste Mumps- Masern- Röteln Impfung erhalten. Jetzt mussten wir wegen ein paar Infekten immer wieder die Impfungen verschieben, nächste Woche soll die nächste Spritze dann gegeben ...

von IM08 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen und Auffrischungen

Hallo, wir waren heute bei unserem Kinderarzt zur Masern/Mumps/Röteln und Windpockenimpfung. Ich bin jetzt etwas verwirrt, was die weitere Impfplanung anbelangt. Vorneweg: Unser Sohn ist jetzt 11,5 Monate. Am 02.12.09 wird er ein Jahr alt. Bei unserer Kinderarztpraxis ...

von lllDeniselll 20.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.