Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfungen

Hallo,
ich habe mehrere Fragen:
1. Ende des dritten Lebensmonats wird unser Sohn das erste Mal geimpft, unser Arzt wollte erst zu Beginn des 5. Lebensmonats impfen, aber da es im zweiten Lebensmonat empfohlen wird, finde ich diesen Kompromiss besser. So kann ich doch auch bis zum 6. Lebenmonat für meinen Sohn die Grundimmunisierung rechtzeitig abschließen, oder?
2. Mein Freund hat vermutlich keinen Impfschutz mehr gegen Diphterie (es wird ja empfohlen, im Leben so 4 bis 5 Mal zu impfen, oder?). Unser KiA hat uns empfohlen, dies aufzufrischen und zwar in Kombination mit Tetanus (die bei ihm und mir noch nicht fällig wäre) und Keuchhusten (gegen den wir beide nicht geimpft waren, ich glaube ich hatte ihn sogar als Kind). Die Krankenkasse meines Freundes sagt nun, dass das beib Erwachsenen (also Diphterie) nur bei Auslandsreisen übernommen wird. Kennen Sie sich damit aus? Ist es gesetzlich nicht so geregelt, dass die von der STIKO empfohlenen Impfungen übernommen werden?
3. Wird KEuchusten bei Erwachsenen übernommen?
4. Habe ich, wenn ich als Kind Keuchusten hatte, eine Immunisierung durchgemacht? (meine Mutter hat sich damals ein zweites Mal bei uns angesteckt).
Vielen Dank.

von erdnusslove am 13.10.2009, 15:09 Uhr

 

Antwort:

Impfungen

Liebe E.,
es hat doch den Grund, dass dann die mütterlichen Abwehrstoffe aufgebraucht sind, dass die erste Impfung direkt zu Beginn des 3.Monats empfohlen wird. Bestehen Sie darauf!!
Kontaktpersonen zu Säuglingen sollten unbedingt gegen Keuchhusten geimpft werden, einmalig und egal ob sie früher geimpft waren oder Keuchhusten hatten. Und da es den Impfstoff nur in Kombination mit dem gegen Tetanus und Diphterie gibt. kommt die Kasse da wohl nicht drumherum das zu bezahlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.10.2009

Antwort:

Impfungen

Liebe E.,
es hat doch den Grund, dass dann die mütterlichen Abwehrstoffe aufgebraucht sind, dass die erste Impfung direkt zu Beginn des 3.Monats empfohlen wird. Bestehen Sie darauf!!
Kontaktpersonen zu Säuglingen sollten unbedingt gegen Keuchhusten geimpft werden, einmalig und egal ob sie früher geimpft waren oder Keuchhusten hatten. Und da es den Impfstoff nur in Kombination mit dem gegen Tetanus und Diphterie gibt. kommt die Kasse da wohl nicht drumherum das zu bezahlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfungen

Meinem Sohn wurde mit 12 Wochen die 6-fach Impfung und Pneumokokkenimpfung gegeben. Die Rotavirenimpfung wollte die Ärztin ihm noch nicht geben, da er vorher Durchfall hatte (also 2 Wochen lang grünen Stuhl, schleimig und starker Geruch, Rotaviren aber negativ. Abstrich ergab ...

von Natalie2 12.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Abstand zwischen zwei Impfungen

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (knapp 4 Jahre) hat heute ihre zweite Hepatits A Impfung bekommen. Da sie in den Kindergarten geht und viel Kontakt mit Kindern hat, würden wir sie gerne auch gegen Grippe impfen lassen. Wieviele Tage / Wochen soll der Mindestabstand zwischen ...

von ivanka1 08.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, nun ist ja die Zeit der Grippeschutzimpfung. Ich habe vor, meinen Sohn (fast 8 Jahre) in den nächsten 2 Wochen impfen zu lassen. Jetzt gibt es ja bald die Impfung gegen Schweinegrippe. Wie lange muss der Abstand zwischen den 2 Impfungen liegen ...

von eija 06.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen ?

Guten Tag, bei meinem Sohn (7) stehen in der nächsten Zeit folgende Impfungen an: Pneumokokken Impfung,dann die jährliche Grippe Impfung und jenachdem wie sich das mit der Schweinegrippe entwickelt, möchte ich ihn auch dagegen impfen lassen........... Meine Frage gilt ...

von kiara1234 20.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (16 Monate) erhält morgen die 1. MMRV-Impfung. Könnten Sie mir bitte sagen, was der Mindest- und der Maximalabstand zur 2. MMRV-Impfung ist? Und kann ich die Meningokokken-Impfung zwischen der 1. und 2. MMRV machen lassen. Wie muß ...

von bumml 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

welche nebenwirkungen habe die die 6 fache impfungen bei babys BITTE AN ALLE

hallo meine kleine ist morgen 3 monate alt, sie hat am dienstag die 6-fache impfung bekommen und die pneumokoken. meine frage ist ist das normale das sie viel schläft leicht erhöhtes fieber sie ein schlappen eindruck macht,??????? SIE SCWÄCHELT AUCH ETWAS AM MONTAG etwas ...

von beni28 05.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (4,5 Mon) wurde im März, April und Mai je 1x mit Infanrix und im April und Mai je 1x zusätzlich mit Prevenar geimpft. In 4 Wochen soll ich wieder zum Impfen kommen, haben Sie eine Idee, welche Impfung das jetzt noch sein ...

von Schnitte78 14.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

IMPFUNGEN - DRINGEND BITTE!

Sehr geehrter Herr DR. MED.Busse morgen wird meine Tochter die 3te und vorlaeufig letzte MMR Impfung (mit 4jahren) erhalten. ich wollte fragen ob ich ihr zeitgleich auch die FSME impfung (zeckenimpfung) machen lassen kann.. herzlichen Dank fuer die schnelle ...

von lara13 17.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, letztens haben wir wiedereinmal das Für und Wider von Impfungen der Babies "auf dem Tisch" gehabt. Ich bin kein Impfgegner, aber das Argument, dass das Immunsystem eines Babys noch nicht steht - erst mit 3 Jahren - und die Gabe von ...

von Mausimaus78 31.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Impfungen

Guten Tag Herr Busse, ich weiss, dass es viel Polemik zum Thema Impfen gibt. Zu welchen Impfungen raten Sie persoenlich bei einem 9-monatigem Kind mit 5-jaehrigem Bruder, dass in die Kinderkrippe kommt. Bis jetzt hat er nur die 5-fach Impfung. Vielen Dank & ...

von lgmum 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfungen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.