Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfung nach Antibiotikagabe

Für meinen Sohn, der im März 6 Jahre alt wird, steht aktuell der Termin für seine Impf-Auffrischung an (Tetanus/Diphterie/Keuchhusten/Kinderlähmung, so weit ich weiß, auch Masern, Mumps, Röteln, Windpocken).
Nun nimmt er aber seit heute Amoxicillin-Saft wegen einer fiebrigen Erkältung mit Husten ein. Wie viele Tage müssen zwischen dem Absetzen des Antibiotikums und der Impfung liegen?

Für Ihre Auskunft vielen Dank.

von pirata am 20.02.2013, 09:28 Uhr

 

Antwort:

Impfung nach Antibiotikagabe

Liebe P.,
da ist kein Abstand nötig. Ihr Kind sollte nur wieder fit sein am Impftag.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Rotavirus Impfung nach der 20. Lebenswoche?

Guten Tag Herr Doktor Busse, ich möchte Sie fragen, ob ich mein Kind an die Rotaviren (Rotateq) ab der 20. Lebenswoche impfen lassen kann? Ich habe gelesen, dass die Impfung spätestens bis zu 32. Woche abgeschlossen werden muss, die erste Dosis aber bis zur 12. ...

von Helinka 14.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Impfung nach Krankheit

Guten Tag, meine Kleine (4 Monate) sollte eigentlich am letzten Donnerstag geimpft werden. Es wäre die 1. Impfung. Da es ihr letzte Woche sehr schlecht ging, schlimme Bronchitis hohes Fieber und Antibiotika wurde sie nicht geimpft. Bis heute Abend bekommt die kleine noch ...

von katzenmama77 06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Masern / Keuchhusten Impfung nach Entbindung / Überfüttern

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, nach Ihren Empfehlungen muss ich die Impfungen gegen Keuchhusten und Masern dringend nach Entbindung auffrischen / erneuern, da ich keinen ausreichenden Schutz habe. Bekommt das Kind dann noch durch das Stillen einen Nestschutz gegen Masern ...

von Kunderella 17.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

FSME und MMR Impfung nach Aprednisol Einnahme

Hallo Dr. Busse, würden Sie empfehlen meine Tochter nachdem ihr Nesselausschlag mit dem Kortisonpräparat Aprednisol behandlet wurde, danach wieder aufgetaucht ist und jz auch noch sporadisch auf ihrem Körper zu finden ist, FSME und MMR impfen zu lassen? Oder muss ich das ...

von Mavita 28.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Trotzdem Impfung nach Grippe?

Hallo Dr. Busse, wir wohnen in Bayern. Meine 4 J Tochter hatte letzte Woche leichten Husten und war fitt. Am Freitag bekam sie starken Husten. Am Samstag wandelte sich alles in eine Grippe: 40 Fieber, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, starker Schnupfen, Husten. Sonntag war es ...

von katis 10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Schlecht drauf nach Hepatitis Impfung?

Hallo zusammen, Meine 21 Monate alte Tochter wurde vorige Woche Mittwoch mit Hepatitis B geimpft. Direkt am Donnerstag war sie sehr quengelig, weinerlich, kuschelig ( was sonst eher selten der fall ist) und kann sich schlecht selbst beschäftigen! Damit kann ich ...

von Maja18042011 17.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Infekt am selben Tag nach MMR Impfung?

Hallo! Meine Tochter (3) wurde heute Vormittag bei ihrer U7a MMR geimpft. War den ganzen Tag fit und hat getobt! Zum Abend hin kam ein Reizhusten dazu und nun ist die Nase zu, sie schläft schlecht, wacht ständig auf! Besteht ein Zusammenhang zur Impfung? Danke schon mal und ...

von schwesterle 24.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Nachtrag 2te MMRV Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, ich hatte vergessen zu fragen, ob auch bei dem Impfstoff Varivax 2mal geimpft werden muss? Laut Beipackzettel soll bei Kindern bis zum 13 LJ nur einmal die Impfung gegeben werden. Mein KiA impft aber 2 mal MMR (Priorix) und Windpocken (Varivax). Ist das ...

von i.lenti 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Nachtrag Meningokokken C Impfung

Herr Dr Busse, können Sie mir bitte sagen, welches die häufigstens Nebenwirkungen der o.g. Impfung sind und ob die Impfung zu einer lebenslangen Immunität führt oder lässt die Wirkung der Impfung bereits nach dem ersten Jahr nach (auch dies habe ich nun mehrmals ...

von i.lenti 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

wann erste antikörper nach 1. impfung?

lieber herr dr busse, unser sohn ist heute bei der u4 zum ersten mal 6fach& pneumo geimpft worden.wann bilden sich die ersten antikörper gegen die erreger?stimmt es, dass es dann schon einen geringen schutz gibt, und das kind z.b. keuchhusten in schwächerer form ...

von babyballa2 10.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung nach, Nach Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.