Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfung Windpocken

Guten Tag Herr Dr. Busse,

es ist inzwischen empfohlen, eine 2. Windpocken-Impfung zu verabreichen. Bei der letztwöchigen U9 konnten wir es nicht machen, da unsere Tochter sehr doll erkältet war. Also sollen wir uns melden, wenn sie fit ist.

Das wird die nächsten Tage soweit sein.

Meine Fragen:
Es werden (meines Wissens) ein Lebendimpfstoff verabreicht, oder? Ist meine Tochter dann ansteckend? Ich bin in der 20. SSW (hatte allerdings Windpocken) - mein Mann weiß nicht, ob er Windpocken hatte (müsste er sich ggf. mitimpfen lassen???

Darf sie dann (frisch geimpft), wenn sie sich fühlt, in den Kindergarten? (bin mir wie gesgt nicht sicher, ob sie ansteckend wäre) - zumal sie nächsten Sonntag Geburtstag hat und die Gäste eingeladen sind. Sonst würden wir es auf danach legen,....

Besten Dank
Puw

von PuW am 29.04.2010, 08:06 Uhr

 

Antwort:

Impfung Windpocken

Liebe P.,
gerade auch weil es die 2.Impfung ist, ist die WAhrscheinlichkeit, dass sie "Impfwindpocken" bekommt so gering, dass ihre Tochter danach keinen Einschränkungen unterliegt. Sie können sowieso keine Windpocken mehr bekommen, also ist das auch kein Thema.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken Impfung oder 4fach zusammen?

Hallo, Ich habe mal eine kurze frage bei meinem Sohn (fast 14 Monate) Stehrt nun die Windpockenerst Impfung an und später dan M,M,R. Ich weis aber auch das es gleich einen 4fach impfstoff giebt M,M,R,Varizellen. Mein Kiarzt findet beide Varianten in Ordnung ich weis aber ...

von lilly1983 05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

2. Impfung Masern, Mumps, Röteln, Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 2,5 Jahre und eigentlich "durchgeimpft". Unsere Kinderarzt hat mich beim letzten Besuch darauf aufmerksam gemacht, dass die 2. Impfung Masern, Mumps, Röteln, Windpocken jetzt schon mit 2 J. statt früher mit 5 J. durchgeführt ...

von ro-wi 26.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung MMR mit Windpocken

Hallo, bin momentan in der 12 SSW und meine Tochter 21 Mon. bekommt nächsten Monat die regulären Impfungen MMR mit Windpocken. Würde jetzt gerne erfahren ob ich dann beim Windelnwechseln etwas beachten muss oder besteht für mein ungebores Kind dabei keine Gefahr? Ich hoffe ...

von april-1981 16.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung

Hallo Herr Dr Busse. Unser 4 jähriger Sohn hat seit heute Morgen Windpocken, die gehen bei ihm in der Krippe rum. Das Komische ist, dass er letztes Jahr dagegen geimpft wurde. Unsere KIA meinte, die Impfung schütze leider nur zu 70 % und der Verlauf würde bei geimpften ...

von Jamie1 02.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken - Impfung

Hallo Ich bin gerade etwas verunsichert. Bei uns gehen gerade die Windpocken rum. Ich kann mich aber beim besten Willen nicht mehr erinnern, ob meine Tochter 2Jahre dagegen geimpft ist. Wird das bei den Standartimpfungen mitgemacht, oder muß man es extra impfen lassen. Habe ...

von Carina25 01.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Nebenwirkung MMR & Windpocken Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine fast einjährige Tochter wurde vor 10 Tagen gegen MMR & Windpocken geimpft. Seit gestern hat sie 40,2 Grad Fieber und auch heute morgen schon über 39 Grad. Wie lange darf das Fieber als Nebenwirkung auf die MMR Impfung anhalten - ich gehe ...

von amymaike 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Fragen wegen Windpocken, Impfung

Hallo, ist es sinnvoll, während der Inkubationszeit eine Impfung (bei einem Erwachsenen) durchzuführen bzw. geht das überhaupt? Wenn ein Kind am Samstag sichtbare Windpocken hat, und man mit dem Kind am Freitag Kontakt hatte, ist eine Ansteckung doch sehr wahrscheinlich, ...

von happymom 22.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken - Ansteckung trotz Impfung?

Mein Sohn (16 Monate) hat am Montag dieser Woche den Nachmittag mit seinem Cousin (21 Monate) verbracht. Am nächsten Tag sind bei seinem Cousin die Windpocken ausgebrochen und bei seiner Mutter die Gürtelrose.... Mein Sohn wurde im Dezember gegen MMRW geimpft. (2.Impfung). ...

von tz 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung gegen Windpocken nötig/sinnvoll?

Hallo Herr Dr. Bluni, Mein Sohn 4 1/2 ist nicht gegen Windpocken geimpft, er hatte auch noch keine Windpocken. Im Februar bekomme ich unser zweites Kind. Da ich als Kind Windpocken hatte, gehe ich davon aus, dass ein gewisser Nestschutz für unser Baby besteht. Jedoch ist ...

von wombat2 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken Impfung

Hallo Hr. Dr. Busse. Und zwar meine Eltern wissen nicht ob ich die Windpocken schonmal hatte. Mein Grosser Sohn 9 Jahre hatte die Windpocken schon gehabt und mein Bruder 20 Jahre auch. Ich habe mich bei beiden damals nicht angesteckt. Ist das ein Indietz dafür das ich ...

von Drea07 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.