Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfung - Langzeitschäden - 4 Jahre - gesundes Kind

Hallo Herr Dr. Busse,

ich möchte meinen gesunden Sohn morgen nachmittag gegen Schweinegrippe impfen lassen.
Omas und Opas stellen sich jetzt aber an als ob ich dem Kind sonstwas antun würde und "die möglichen Langzeitschäden der Impfung sind doch noch gar nicht erforscht - und er ist doch noch so klein" etc.

Hätten Sie wegen möglichen Langzeitschäden noch bedenken und würden Sie bei einem grundsätzlich gesunden Kleinkind noch von der Impfung abraten?

Vielen Dank im Voraus!

von Tine01 am 25.11.2009, 10:13 Uhr

 

Antwort:

Impfung - Langzeitschäden - 4 Jahre - gesundes Kind

Liebe T.,
es gibt wirklich keinen Grund, bei der Impfung gegen Schweinegrippe andere Bedenken zu haben als bei allen anderen Impfungen auch. Sie ist doch nichts anderes. Und von den Impfungen der letzten 30 Jahre wissen wir nun wikrlich sehr genua, dass sie sehr segewnsreich waren und Krankheiten wie Kinderlähmung ausgerottet wurden. Dass sie aber auch keine gravierenden oder länger anhaltenden Nebenwirkungen verursachen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.11.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfung gegen Grippe/Schweinegrippe bei 7 Monate altem Kind?

Lieber Herr Dr. Busse, wir haben eine fast 7 Monate alte Tochter. Sie hat keine Anzeichen für erhöhte Infektanfälligkeit oder eine chronische Erkrankung. Trotzdem machen wir uns Sorgen, hört man doch allerorten von der Gefährlichkeit der Grippe bzw. Schweinegrippe. 1. ...

von klippenkrabbe 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, Kind

Impfungen für 12 Monate altes Kind

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (wird nächste Woche 1 Jahr alt) hat am kommenden Freitag seine U6, wo er gegen MMR + Windpocken geimpft wird. Wenn ich richtig imformiert bin, soll er nach dem 12. Monat noch gegen Meningokokken geimpft werden und die vierte 6- fach Impfung, ...

von ivanka1 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, Kind

Gürtelrose - Ansteckend für Kind trotz Impfung?

Sehr geehrter Dr. med. Andreas Busse, Ich bin jetzt leider in der 30 SSW an Gürtelrose erkrankt. Dass es dem Neugeborenen (eigentlich) nicht schädigt habe ich mich schon erkundigt. Doch ich hätte gerne gewußt was mit meiner 2 jährigen Tochter ist, ob sie dann Windpocken ...

von ayumi 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, Kind

Hepatitis A - Verlauf bei Kindern? Impfung?

Guten Tag Herr Dr. Busse, ich habe folgende Frage: Wir leben in Tschechien und hier in Prag gibt es zur Zeit eine Hep.A- "Epidemie" (naja, so wird es in den Medien genannt ;-)), bzw. mehr Fälle als "normal". Ich weiss nicht wie enst ich das nehmen soll ... Herr Dr. ...

von MM 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, Kind

Impfung trotz abklingender Erkaeltung?

Hallo Herr Dr. Busse, mein 12 Monate alter Sohn soll am Donnerstag eine Auffrischung seiner Hib/Men C Impfung bekommen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich ihn impfen lassen soll, da er bis vor 2 Tagen Antibiotika aufgrund einer Erkaeltung (Husten, Schnupfen, Fieber) ...

von Ulli81 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung Schweinigrippe bei Stenose?

Guten Abend, meine Tochter (7) hat eine valvuläre Pulmonalstenose. Sie hatte noch nie Schwierigkeiten, oder Einschränkungen. Nun bin ich ein bißchen überfordert mit der Frage, lasse ich sie impfen oder nicht....ich persönlich bin gegen diese Impfung, was meinen Sie dazu? Ich ...

von Remark21 23.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Wann wirkt die Impfung?

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter, 5 Jahre, hatte bereits 2 x die echte Influenza B und lag im KKH. Ihr ging es beim 1. Mal mit 3 Jahren sehr schlecht. Deshalb haben wir uns entschieden sie letzte Woche gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen da sie auch ...

von *goldhosl* 23.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfungen und Auffrischungen

Hallo, wir waren heute bei unserem Kinderarzt zur Masern/Mumps/Röteln und Windpockenimpfung. Ich bin jetzt etwas verwirrt, was die weitere Impfplanung anbelangt. Vorneweg: Unser Sohn ist jetzt 11,5 Monate. Am 02.12.09 wird er ein Jahr alt. Bei unserer Kinderarztpraxis ...

von lllDeniselll 20.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Verschiedene Fragen zur Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, aus vorangegangenen Antworten kenne ich Ihre Meinung zur Impfung gegen die neue Grippe. Ich bin eigentlich ein Befürworter für Impfungen und habe meine Tochter (3 Jahre) auch immer impfen lassen (MMRV; 6-fach; Pneumokokken; Meningokokken). Vor zwei ...

von emma_2006 20.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

fieber nach schweinegrippen impfung? gern alle

hallo herr dr busse meine tochter (3) wurde gestern abend gegen die neue grippe geimpft..nun hat sie seit heute morgen fieber..nun mach ich mir irgendwie große vorwürfe ob es richtig war sie dagegen zu impfen?? nun hört man ja soo viel schlechtes über die impfung..=( meine ...

von Luisa84 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.