Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfstoff

Guten Abend Herr Dr. Busse,

Ich möchte meine Tochter am Mittwoch das erste Mal impfen lassen und zwar gerne mit dem Pentavac Impfstoff. Den hatte meine KiÄ nicht da am Freitag, da sie in ihrer Praxis nur 6-fach impft. Meine KiÄ hatte mir telefonisch mitgeteilt, dass eventuell auch ein anderer 5-fach Impfstoff geliefert werden kann, und zwar der Infanrix IPV+Hib. Ich möchte aber nicht diesen sondern nur den Pentavac Impfstoff, da dieser sehr viel weniger Aluminium Ione enthält and auch keine Antibiotika. Kann ich darauf bestehen, nur den Pentavac Impfstoff meiner Tochter verabreichen zu lassen? Außerdem wollte ich fragen ob meine KiÄ mir den Beipackzettel geben könnte, da es sich ja um ein Medikament handelt und ich doch gesetzlich das Recht dazu habe, diesen zu lesen, oder?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.
Kat28

von Kat28 am 19.01.2009, 20:53 Uhr

 

Antwort:

Impfstoff

Liebe K.,
Sie machen sich leider viel zu viele Gedanken und Dinge, die für ihr KInd nicht relevant sind. Denn keiner der heute gebräuchlichen Impfstoffe für Kinder enthält Zusatzstoffe, die schädlich sein könnten. Sehr wohl Gedanken machen sollten Sie sich aber darüber, warum Sie ihr KInd nicht gleichzeitig gegen Hepatitis B schützen wollen, denn das ist eine wirklich bedrohlich und im Alltag relevante Erkrankung auch bereits für Kleinkinder. Denken Sie doch mal an so "normale" Dinge wie Fixernadeln auf dem Spielplatz. Und hoffentlich vergessen Sie nicht, Ihr Kind gleichzeitig gegen Pneumokokken impfen zu lassen.
Den Beipackzettel können Sie natürlich für jeden IMpfstoff zur Einsicht erhalten, seine Interpretaion erfordert aber sehr viel Fachwissen. Schauen Sie doch bitte mal in unsere IMpfinfos.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Impfen.

von Dr. med. Andreas Busse am 20.01.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfstoff ohne Pertussis

Hallo meine Frage ist etwas ungewöhnlich und mein Kinderarzt wusste heute keinen Rat. deshalb meine Frage auch noch einmal hier: meine tochter 6 monate alt, litt mit 3 monaten an keuchhusten. dies ist nun zum glück vorbei. heute war dann u5 und wir haben erstmals ...

von sabia 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfstoff

Nochmal Impfstoff Covaxis

Hallo, Dr. Busse, kürzlich fragte ich Sie, ab welchem Alter der Impfstoff Covaxis (Auffrischung Tetanus-Diphterie-Keuchhusten) zugelassen sei. Sie antworteten, ab Vollendung des 10. Lebensjahres. Das dachte ich fälschlicherweise auch und war in Sorge, weil mein 6 Jahre ...

von krummenau 04.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfstoff

Impfstoff Meningkokken

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Wir waren gestern bei unserer Kinderärztin und die hat uns nahe gelegt unser Kind (4 Jahre) gegen Meningokokken zu impfen. Jetzt habe ich morgen einen Termin und wollte mir einen Impfstoff besorgen, da sagte mir die Apothekerin, dass es 2 Arten ...

von VerzweifelteMama 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfstoff

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.