Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ihr guter Rat bitte

Hallo Herr Dr. Busse,

vorerst möchte ich Ihnen für die tolle Arbeit, die Sie leisten danken.

Nun zu unserem Problem:

Mein Sohn (15 Monate alt) hat seit letztem Dienstag Fieber, es fing an abends 19Uhr mit 38,7 Grad. Am Mittwochfrüh 6:30Uhr hatten wir 37,5 Grad, abends waren wir bei 40,2 Grad. Am Donnerstag früh 6:30Uhr hatten wir wieder 37,5 Grad und mein Mann ist zum Arzt gefahren. Die Vertretungsärztin konnte keine genaue Diagnose geben, da er keine weiteren Symptome hatte (außer Unruhe beim Schlafen und Nörgeligkeit) nur die Ohren etwas gerötet waren. Sie meinte entweder eine aufkommende Mittelohrentzündung oder 3 Tage Fieber, wir sollten morgen zu nochmal zu meiner Kiä gehen. Donnerstag /gestern abend waren wir wieder bei 40,5 Grad. Nun komme ich gerade von meiner Kiä, die ebenfalls ratlos ist und auf das 3 Tage Fieber tippt. Allerdings wäre eine "Verbindungstube" zwischen Nase und Ohr zu (sie hat Ohrinnendruck gemessen). Wir bekamen Sinupret Saft aufegschrieben. Heute früh hatte er 39,2 Grad (um 6 Uhr) bei der Kiä (38,7 Grad) und gerade eben hatte er nur noch 37,8 Grad). Ich bin ja froh, dass das Fieber gerade zurück gegangen ist, aber nun gibt es das nächste Problem, er mag nichts trinken und nichts essen. Essen ist nicht schlimm ich weiß, aber er hat seit heute früh gerade 150ml getrunken. Das ist doch zuwenig!?

Haben Sie eine Tipp wie ich ihn zum trinken bringen kann? Kennen Sie aus Ihrer Erfahrung vielleicht eine Diagnose, die außer diesem 3 Tage Fieber noch zutreffen könnte (wir sind ja schon am vierten Tag Fieber und diese Verbindungstube ist ja auch nicht umsonst zu).

Er hat auch am Dienstagabend sein letztes "großes Geschäft" gemacht, seit dem nicht mehr. Ich habe Glycerinzäpfchen da, soll ich ihm eines davon geben?Sein Bauch fühlt sich hart an und sieht prall aus, bei der hart anfühlen kann es aber auch sein, dass es seine Bauchmuskeln sind, denn er hat ständig seine Beinchen oben, wenn er auf dem Rücken liegt. Ich habe leider vergessen meine Kiä zu fragen und ich erreiche sie nicht mehr ;(.

Vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner drei Fragen.

P.S. Das hohe Fieber (ab 39,6 Grad) behandeln wir mit Norufen Zäpfchen, Paracetamol schlagen nicht an und unter 39,6 Grad lasse ich ihn fiebern.

Alice

von Augustmama am 07.11.2014, 11:34 Uhr

 

Antwort:

Ihr guter Rat bitte

Liebe A.,
bitte lassen Sie ihren Sohn jetzt bei anhaltendem Fieber unbedingt erneut untersuchen und auch den Bauch beurteilen. Auf jeden Fall sollte auch eine Urinprobe untersucht werden, um einen Harnwegsinfekt auszuschließen und je nach Zustand auch ein Blutbild gemacht werden.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.11.2014

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.