Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Hypospadie

Mein Sohn wurde mit einer leichten Form der Hypospadie geboren.
Mein Kinderarzt ist der Meinung, er solle mit 4 Jahren einem Kinderchirurgen
vorgestellt werden um zu klären, ob eine OP gemacht werden sollte.
Mein Sohn ist jetzt 14 Monate und ein wirklich sehr lebhaftes Kind. Ich habe gehört, daß die Kinder bis zu 10 Tagen liegen müssen!? Wie soll das gehen.
Gibt es jemanden, der diese Erfahrung schon gemacht hat? Außerdem habe ich jetzt gehört, daß diese OP in der Regel schon früher gemacht wird, also
nicht erst mit 4! Was stimmt?

von Sonja am 07.07.2001, 18:11 Uhr

 

Antwort:

Hypospadie

Liebe Sonja,
in der Regel wird heute schon im 2.Lebenshalbjahr operiert, damit die Kinder von ihrem "Anderssein" überhaupt nichts mitbekommen. Bitte lassen Sie demnächst mal einen Kinderchirurgen die Sache begutachten.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.07.2001

Antwort:

Hypospadie

Hi,
mein Enkelkind heute 3 Jahre alt wurde mit 10 monaten operiert.Er mußte auch keine 10 Tage fest liegen.den ersten Tag sollten wir vorsichtig sein,er war 5 Tage in der Klinik.Hat alles gut überstanden.
Lieben gruß Angela

von Angela und Jamiro am 07.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.