Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Hund hat Giardien - Gefahr für Neugeborenes?

Hallo Herr Dr. Busse,

einer unserer Hunde hat sich, vermutlich auf dem Hundeplatz, mit Giardien angesteckt und leidet seitdem unter blutigem Durchfall. Unsere Hunde werden jetzt mit Metronidazol behandelt und ich halte sämtliche Hygienemaßnahmen (täglich Decken in der Waschmaschine kochen, Böden wischen, Näpfe auskochen etc.) ein.

Ich bin in der 34. Woche schwanger und es zeichnet sich ab, dass unser Baby früher kommt. Daher habe ich große Sorge, dass wir die Giardien bis zur Geburt nicht komplett eliminieren können.

Wie groß ist die Gefahr durch Giardien für ein neugeborenes Baby? Wir werden natürlich alle Hygienemaßnahmen einhalten und die Hunde nicht an das Baby heranlassen.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße

von jule0815 am 25.06.2012, 14:44 Uhr

 

Antwort:

Hund hat Giardien - Gefahr für Neugeborenes?

Liebe J.,
Sie müssen natürlich durch gute Hygiene eine Ansteckung verhindern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken - Neugeborenes

Hallo Dr. Busse, meine schwangere Schwester hatte am Mittwoch Kontakt mit einem Kind, bei welchem dann am Freitag die WiPo ausbrachen. Meine Schwester selber hatte sie als Kind schon, ist also immun. Am Freitag, also 2 Tage später, hat sie entbunden. Wir haben nun ...

von Alena 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Hundehaarallergie?

Hallo Dr. Busse,unser Sohn (wird in einem Monat fünf) hat seit zwei Wochen eine allergische Reaktion , angeschwollene Nasenschleimhäute,Niesen,gerötete Augen,eine leichte Bindehautentzündung und seit einer Woche trockenen Husten,jedoch hustet er sehr wenig),er fühlt sich trotz ...

von linanic 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hund

wie empfindlich ist das köpfchen eines neugeborenes

lieber dr. busse, meine tochter ist heute exakt 3 wochen alt. manchmal wenn wir sie am arm zum aufstoßen haben werkt sie mit ihrem kopf extrem hin und her- manchmal so schnell dass ich ihm nicht "auffangen " kann und sie dann mit dem kopf auf mir anstoßt. Ist das ...

von nicole86 20.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Sohn hatte Hundekeks fast verschluckt

Lieber Dr. Busse, muss ich mir irgendwelche Sorgen machen, da unser 8 Monate alter Sohn den Frolic, den der Hund meiner Eltern zuvor im Maul hatte, in den Mund genommen hatte (zum Glück hat er sich nicht daran verschluckt, sondern ihn wieder ausgespuckt). Der Hund wird alle ...

von Ninsy 16.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hund

Sind Ringelröteln für ein Neugeborenes gefährlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, im Kindergarten meiner dreijährigen Tochter haben einige Kinder Ringelröteln. In den nächsten Tagen soll unser zweites Kind zur Welt kommen, nun mache ich mir Sorgen, ob eine Ringelrötelinfektion für das Baby gefährlich sein könnte. Ich selbst ...

von Miriam0606 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Keuchhusten im Kiga und Neugeborenes?

Hallo Herr Dr. Busse, ich brauche bitte Ihren Rat: Im Kindergarten gibt es einen Fall von Keuchhusten. Mein 5-jähriger Sohn ist geimpft. Wir haben ein 4 Wochen altes Neugeborenes welches noch nicht geimpft ist. Wie soll ich mich verhalten? -Auf den Nestschutz ...

von marky 22.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Neugeborenes und grippaler Infekt

Lieber Dr Busse, wir haben ein Neugeborenes Baby (2 Wochen alt) und seit Montag hat meine Große einen Grippalen Infekt (hohes Fieber, Hals-Rachen infekt)- der leider nun auch mich erwischt hat. Unsere Große war sehr lieb und blieb hauptsächlich in ihrem Zimmer um das Baby ...

von Spätzle 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Gürtelrose für Neugeborenes ansteckend

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse, ich bin in der 39. Woche schwanger. Bei meinem Vater wurde vor Jahren einmal Gürtelrose diagnostiziert worauf er auch mit Medikamenten behandelt wurde. Nun ist er sich nicht sicher ob die Gürtelrose nicht wieder "aufflammt", da ihm seit einigen ...

von Vivi8 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Hund/Baby angefasst kann es sich mit Würmern angesteckt haben?

Hallo Herr Dr. Busse, bei einer Familienfeier wurde zuerst ein Hund und dann mein 4 Mon. altes Baby am Händchen angefasst, welches es dann mal wieder in den Mund gesteckt hat. Reicht dies theoretisch für eine Ansteckung mit Würmern aus? Ab wann und woran könnte ich eine ...

von Sandstein 25.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hund

Gefahr durch Impfung des Hundes?

Hallo Herr Dr Busse, gestern wurde unser Hund geimpft. Normalerweise sind Baby (11Monate) und Hund nicht eng zusammen, aber heute ist mir mein Kleiner entwischt und ich fand ihn einträchtig mit dem Hund der ihn gerade abgeschleckt hat. Geht eine Gefahr davon aus? Vielen Dank ...

von karo09 22.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hund

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.