Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Höchstabstand zwischen MMRV-Impfung

Hallo Herr Dr. Busse,

meine Tochter (20 Monate) hat am 04. September 2009 die 1. MMRV-Impfung bekommen.
Wie lange darf der Höchstabstand zur 2. MMRV-Impfung sein ? Ich möchte Anfang Januar zur 2. Impfung gehen. Reicht das noch und ist dann der Impfschutz auch noch vollständig ?

Danke

von bumml am 10.12.2009, 20:04 Uhr

 

Antwort:

Höchstabstand zwischen MMRV-Impfung

Liebe B.,
Januar passt gut, wenn Sie es nicht jetzt im Dezember noch schaffen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.12.2009

Antwort:

Höchstabstand zwischen MMRV-Impfung

Hallo,

ich bin zwar kein Arzt aber Arzthelferin.
Die 2. MMRV Impfung sollte 4-6 Wochen nach der 1. MMRV Impfung verabreicht werden.
Ich würde schon jetzt noch zur Impfung gehen. Es heißt zwar keine Impfung geht verloren, aber der Körper muss noch Antigene bilden, wenn der Abstand zu groß ist, ist die Gefahr dass zu wenig Antigene gebildet werden und der Körper nicht genügen Antikörper bilden kann. Und so evtl. der Impftiter nicht so hoch ist.

von Tinchen81 am 10.12.2009

Antwort:

Höchstabstand zwischen MMRV-Impfung

Hallo,
wir haben ein ähnliches Problem: Mein Sohn hat Anfang April die 1. MMRV-Impfung bekommen und wird die 2. wohl auch erst im Januar bekommen (dazwischen standen andere Impfungen (Menningokokken, die letzte 7-fach, saisonale Groppe, SG), Krankheiten, 2 Operationen an, so dass die Impfung immer wieder verschoben werden musste). Unser KiA meinte jedoch, dass das nicht so entscheidend wäre, wann man die 2. Impfung gibt. Ein Großteil des Schutzes bestünde ja schon nach der 1. Impfung und die 2. würde man gerade bei dieser Impfung ja nur zur Sicherheit geben, falls bei der 1. ein Teil nicht angeschlagen haben sollte.
Bei uns war das aber auch eben nicht anders machbar, die anderen Impfungen waren wichtiger.
Gruß,
Katja

von Schnecke3 am 11.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nach Impfung

Hallo Dr. Busse, unser Sohn, knapp 8 Monate, konnte sich vor der letzten Impfung vom Rücken auf den Bauch drehen. Seit der Impfung vor 4 Wochen ( 6-fach + Pneumokokken) macht er das nicht mehr. Ist das noch normal? An einem Oberschenkel ist seit der Impfung auch eine etwa ...

von kisel 09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfungen Reihenfolge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt. Er hat vor ein paar Wochen die erste Mumps- Masern- Röteln Impfung erhalten. Jetzt mussten wir wegen ein paar Infekten immer wieder die Impfungen verschieben, nächste Woche soll die nächste Spritze dann gegeben ...

von IM08 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

2. Impfung Schweinegrippe

Hallo Dr. Busse, meine beiden Kinder, 5 und 1 Jahr alt sind Ende November gegen die Schweinegrippe geimpft worden. Ist es mittlerweile so das eine zweite IMpfung überhaupt noch nötig ist? Beide hatten keine Probleme damit, nur klagte meine Tochter über Schmerzen im Arm, das ...

von Mamaa79 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

pneumokokken - impfung

guten abend hr. dr. busse, nach welcher zeit müsste man die pneumokokken - impfung bei kindern auffrischen lassen? meine beiden (4 und 2) haben diese impfungen um den 1. geburtstag herum vollständig erhalten. wäre es sinnvoll, sich als erwachsener gegen diese erreger impfen ...

von hummel80 06.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

wiedermal SG - impfung

Hallo Dr. Busse, also haben uns alle impfen lassen. Nur mein Kleiner (5) hat eine halbe Dosis Focteria bekommen, einen Monat spaeter sollte er nochmals eine Dosis bekommen. Faellt das nun weg. Habe Ihre vorherigen Antworten gelesn, gilt das auch für Focteria ( in der Türkei ...

von hanidani 04.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Neue STIKO-Empfehlung: EINE Impfung gegen SG reicht auch bei Kindern unter 10!

Hallo, ich schleiche mich einfach mal hier bei Dr. Busse ein, weil hier in den letzten Tagen oft gefragt wurde, ob denn nun wirklich zwei Impfungen bei Kindern unter 10 nötig sind. Die STIKO am Robert-Koch-Institut hat gestern ihre neue Impf-Empfehlung herausgegeben. Danach ...

von Mijou 04.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung

Hallo, danke für Ihre prompte Antwort. Habe noch eine Frage zu Pandemrix: Falls schwerwiegende Nachteile/ Nebenwirkungen wie allergischer Schock o.ä. auftreten, wie lange nach der Impfung passiert dies, sollten wir uns also lieber noch in der Nähe des Arztes aufhalten? ...

von susa31 02.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung H1N1

Hallo, Herr Dr. Busse, ich habe mich gestern gegen die Schweinegrippe impfen lassen und habe es auch gut vertragen. Ich gehöre zur Risikogruppe (Übergewicht) und hatte aber auch Angst vor der Impfung. Aber ein Gespräch mit meinem Arzt half mir sehr weiter. Nun bin ich nur ...

von Jutta7 01.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung

Sehr geehrter Dr. Busse, was passiert eigentlich, wenn man sich impfen lässt, obwohl man die Schweinegrippe ggf. schon hatte? Meine Tochter (5) hatte vor ca. 6 Wochen plötzlich hohes Fieber (39,6), welches sich innerhalb der nächsten 3 Tage abschwächte und dazu nen starken ...

von aimami 29.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Verträglichkeit 2. Impfung

Hallo Dr. Busse, mein Sohn 4 3/4 hat die erste H1N1 Impfung vor 10 Tagen gut vertragen. Kann ich nun davon ausgehen, dass er die 2. Impfung auch so gut verträgt oder kann die Reaktion jetzt stärker ausfallen? Wie sind denn ihre Erfahrungen mit der 2. Impfung? Viele Grüße, ...

von Ella24 29.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.