Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Hilfe Antibiotika vergesse

Am Dienstag habe ich erfahren das mein Kind Scharlach hat da ich erst spät mittags da war habe ich abends mit dem Antibiotikum begonnen.
Jetzt hatte meine Tochter die gleichen Symptome. Bin heute morgen mit ihr zum Arzt auch Scharlach
Da ich mit meiner Tochter heute morgen beim Artzt war hatte ich total vergessen meinem Sohn das Antibiotikum zu geben habe es 6 Stunden später gegeben . Man muss ja immer einen 12 Stunden abstand haben . Meine Frage kann ich ganz normal ihm heute abend um 20.00h das Antibiotikum geben und dan wieder morgen früh um acht .... oder muss ich jetzt 12 stunden später ihm das Antibiotikum geben. Wirkt es jetzt vielleicht nicht.????
Meine Kinder haben das jetzt zum 2 mal gekriegt ist das normal ???? Wie oft kriegt man das .

Vielen Dank für die Antwort

Gruß
Viktoria

von Lennart78 am 12.03.2010, 16:08 Uhr

 

Antwort:

Hilfe Antibiotika vergesse

Liebe V.,
eine einmalige Verschiebung der Gabe ist in der Regel nicht tragisch und SIe können jetzt wie gewohnt weiter machen damit.
Scharlach wird von einer Gruppe von Bakterien verursacht und deshalb kann man das leider auch häufiger bekommen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.03.2010

Antwort:

Hilfe Antibiotika vergesse

Hallo,
ich würde es ganz normal um 20 Uhr geben.
Scharlach kann man öfters bekommen. Außer, man behandelt ohne AB. Das heist aber 6 Wochen kein Kontakt zu anderen Personen und natürlich mit ärztlicher Aufsicht. Aber da Scharlach starke Folgeschäden verursachen kann, ist es besser mit AB zu behandeln. 6 Wochen danach sollte ja dann auch ein EKG und Urinprobe gemacht werden. Da es auf das Herz und auf die Nieren gehen kann. Auch mit AB.

von Sfanie am 12.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken u. Antibiotika

Hallo, mein Sohn hat schon seit vor Fasching mit einem hartnäckigen Husten zu tun. Da der Hustensaft nicht angeschlagen hat und nach 10 Tagen Fieber auftrat bekam er dann vom Arzt 2 Flaschen Amoxi 500 TS . Letzten Freitag (5.3.) nahm er den 2. Tag von der 2. Flasche (also ...

von Anja-B 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Hilfe mein Baby schreit neuerdings bei jeder Flasche

Hallo an alle, meine Tochter 10 Wochen bekommt seit sie 5 Tage alt ist Flaschennahrung. Zuerst Pre, dann Aptamil 1und dann seit ca. 2 Monaten wegen starkem Spucken Aptamil AR. Sie trinkt alle 3-5 Stunden 150 - 170 ml und verträgt es gut. Ich mische von Abfang an Lefax und ...

von katzenmama77 07.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Angina: Antibiotika

Lieber Dr. Busse, bei meiner Tochter (7 Mon.) wurde vor 2 Wochen eine sehr roter Rachen festgestellt (sie wollte nicht mehr essen und hatte Temp. bis 38,6°C). 3 Tage später waren Eiterstippchen sichtbar, die Mandeln allerdings nicht mehr gerötet, kein Fieber mehr. Ihr wurde ...

von xeloda 07.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

frage zu antibiotika

guten tag meine beiden kids sind krank. beide entzündung im ohr, schnupfen, husten (durch druck im ohr meint die kiä denn lunge frei) bindehautentzündung. meine große (3) nimmt heut den 3 tag antibiotika und grad hab ich gemessen, 38 temperatur. weiß nicht obs steigt weil ...

von baldmummy 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Hilfe, mein Sohn kratzt sich nachts blutig

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und hat (seit ca. 3-4 Monaten) Neurodermitis. Er schläft (vermutlich auch deshalb) sehr schlecht ein und wacht oft auf bzw. wir schlafen alle sehr sehr wenig in letzter Zeit. IIch stille noch tagsüber zwischendurch und ...

von Stella74 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Bitte um TIpps und Hilfe... Neurodermitisverdacht...

Mein Sohn, 4 Monate... Der hat seit ca. 2 wochen auf der linken Wange gerötete Walnussgroßen Fleck, dass wurde die letzten Tage röter... trockener, und es bildeten sich krusten. Ich war beim Arzt es ist ein Ekzem.... Er hat Cortison verschrieben.. So nun meine Fragen: 1. Ist ...

von emre09 21.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Antibiotika

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn 1,5 Jahre bekommt seit Samstag Antibiotika, wegen Mittelohrentzündung und Bronchitis. (AmoxiHEXAL). Ich weiß es darf nicht passieren, aber leider haben wir heute morgen die Einnahme vergessen, er muß erst 17Uhr die nächste bekommen. ...

von mime 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, erst einmal recht herzlichen Dank für Ihre Hilfe die wir schon oft in Anspruch genommen haben. Wir waren heute mit unserem Sohn 1,5Jahre in der Notfallambulanz da er hohes Fieber hatte und das schon seit ein paar Tagen. Es wurde beidseitig ...

von mime 13.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Allergische Reaktion auf Antibiotika ?

Guten Tag, Dr. Busse, unsere Tochter, 16 Monate bekam am 6.2 Sa nachts Fieber. So um 39,5°C, abends besser,hatte auch zu meinem Erstauenen guten Appetit. Mo vormittag und Mittag 38,5,sie war aber mobil. Mo Abend kam der Einbruch, Fieber stieg schnell an nachts bis ...

von Niiiiine 12.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Stuhl nach Antibiotika

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, schön, dass Sie sich für die vielen Sorgen und Nöte annehmen. Bei meiner Tochter (4) sind seit einiger Zeit unverdaute Nahrungsbestandteile im Stuhl zu erkennen. Auch schleimige Absonderungen und mehrere Farben sind zu erkennen. Die ...

von DoreenW 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.