Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

häufiger Stuhlgang und Blähungen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

ich benötige Ihren Rat.

Unsere Kleine (16 Monate) hat seit ca. 2 Wochen mind. 3 (bis zu 6) x täglich weichen Stuhlgang. Sie ist schon ganz wund, was wir aber immer wieder sehr gut und schnell in den Griff bekommen. Seit ca. 3-4 Tagen hat sie aber auch heftige Blähungen, wo sie dann immer weint. Sie wacht sogar weinend daran auf. Ich vermute, dass es von zahnen kommt, aber langsam mache ich mir Sorgen.
Was denken Sie? Sollten wir zum Arzt?
Gegessen hat sie in den letzten Tagen eigentlich nichts außergewöhnliches. Wir haben allerdings vor ca. 1 1/2 Wochen von 2er Milch auf normale Milch, die wir ihr lauwarm geben, gewechselt. Das ist doch kein Problem in dem Alter, oder?

Danke im Voraus und LG

von 2009mama am 26.12.2010, 20:15 Uhr

 

Antwort:

häufiger Stuhlgang und Blähungen

Liebe 2009,
Zahnen kann gut solche "Unpässlichkeiten" verursachen. Man sollte aber sicher auch mal über die Ernährung nachdenken. Flasche ist jetzt "out" ab 1 Jahr und ideal wären etwa 300 ml Kindermilch am Tag, abzüglich die Menge an Milchprodukten, die sie sonst isst, wie z.B. Joghurt oder Käse oder Brei.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.12.2010

Antwort:

häufiger Stuhlgang und Blähungen

Woran würde ich denn eine Laktoseunverträglichkeit bemerken? Hätte sie dann auch schon mit der 1er und 2er Milch Probleme haben müssen, oder kann dies jetzt beispielsweise durch die normale Milch (wir nehmen übrigens 1,5 % H-Milch) kommen? Meinen Sie, dass dies eventuell die Ursache für ihre Probleme ist.

Noch kurz zum zahnen. Sie hatte in den vergangenen Wochen an 6 neuen Zähnen, davon 4 Backen- und 1 Eckzahn rumgemacht. Der Eckzahn bricht gerade durch, die anderen 5 sind schon draußen.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

LG

von 2009mama am 26.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Blähungen und stuhlgang

Hallo, mein kleiner ist jetzt 4 wochen alt und hat ständig bauchweh und blähungen nun kommt auch noch verstopfung hinzu ich gebe ihm schon in jedes Fläschchen Fencheltee aber das hilft leider nicht wirklich es werden zwar die blähungen etwas leichter aber sonst schon nix nun ...

von nicoleritzinger 11.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Blähungen

Trinkmenge Säugling / Stuhlgang u. Blähungen

Hallo Leute, Mein Sohn ist jetzt 1 Woche und 1 Tag alt und bekommt momentan das Beba Pre, weil er diese im Krankenhaus schon bekam. Die ersten Tage hat er immer nach Bedarf was bekommen (- so alle 1 - 3 Stunden abstand und dann Menge so 20-50 ml). Seit gestern hat er einen ...

von aw29 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Blähungen

kein Stuhlgang- Blähungen

Hallo Herr Dr. Busse, mein Baby (3 Monate) hat seid 5 Tagen keinen Stuhlgang mehr, aber fiese übelriechende Blähungen, teilweise dabei auch mit Schmerzen (es schreit dann stundenlang bis die Winde abgegangen sind, der Bauch ist gebläht). Sonst hatte es täglich mehrfach ...

von mamu 12.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Blähungen

Stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, ich hab das Gefühl unsere Kleine 6-jährige hält den Stuhlgang auch manchmal zurück. Ich möchte dieses aber auch nicht zum Thema machen, sie hat manchmal Bauchweh und sagt, sie könne nicht aufs Klo gehen. Wie kann ich sie davon befreien, damit sie ...

von minipuzzi 26.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Bauchkrämpfe, Blähungen (Kolik) - Babyakne

Hallo Herr Doktor, meine 9 Wochen alte Tochter verkrampft abends und nachts, als ob sie Bauchweh hätte. Manchmal weint sie auch vor Schmerzen. Wenn wir ssie auf den Bauch legen, hat sie kaum noch Beschwerden. Vor dem Aufwachen hat sie immer Blähungen. Sie wird gestillt. ...

von Anisia 23.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen beim Kind sind sehr stark

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (16 Mon.) hat seit Geburt an häufig sehr starke Blähungen. Diese gehen dann den ganzen Tag, bei jedem Bücken, auf den Arm nehmen, spielen o.ä. geht sehr viel Luft ab. Manchmal liegt sie Mittags/Abends im Bett und krümmt sich vor Schmerzen, ...

von Tanni78 20.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

4 mal am tag schleimiger durchfall, 2 mal am tag normaler stuhlgang

Hallo, meine tochter ist 5 1/2 monate alt und ein flaschenkind. sie hat seit 11 tagen 6 mal am tag eine volle windel (vorher nur einmal pro tag). die ersten 4 windeln jeden tag sind immer voll mit schleimigem dünnen stuhl. am abend ist der stuhl dann 2 mal fest und orange (wie ...

von fee83 19.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang!

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter wird im Januar 5 und macht Pipi schon lange auf die Toilettte, aber wenn sie gross muss möchte sie immer noch ne Windel, einmal hat sie mal aufs Töpfchen gemacht das ist aber schon lange her, wir versuchen es das auf die Toilette gross ...

von nicki2006 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Meine Tochter hat Probleme beim Stuhlgang

Hallo Meine Kleine Tochter Kim hat Probleme beim Kot-Absetzen. Sie kann nur alle 2-3 Tage mal, das ist dann derart fest, dass sie spitz aufschreit und teilweise weint. ihre Ernährung ist allerdings nicht stopfend. Sie isst sehr sehr viel Obst und trinkt auch sehr viel ...

von doifelchen 16.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

stuhlgang vom weinen

meine tochter ist jetzt 11 monate alt und möchte abends partu nicht ins bett. sobald unser tägliches abendliches ritual losgeht fängt sie an zu weinen. eine geschichte vorlesen, baden gehen, anziehen, abendbrot und noch einmal kuscheln bevor ich sie ins bett lege. dieser ...

von Martina1985 13.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.