Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

HILFEEEEE

Hallo,
unser kleiner (gerade 9 Monate) schläft überhaupt nicht mehr!Er hatte (höchstwahrscheinlich) anfang der Woche das 3 Tage Fieber,nun sind gleichzeitig 4!!!! Zähne (Schneidezähne oben) durchgebrochen und ich denke das ihn die Schmerzen nicht schlafen lassen.Er ist todmüde und nickt auch irgendwann für einige Minuten ein,wacht dann aber sofort wieder auf.Am Tag und auch nachts.Wir haben schon soooo viel versucht:Osanit,Veilchenwurzel,Dentinox-Gel,Viburcol und auch Paracetamol 125.... nichts davon scheint zu helfen... er schreit und schreit und schreit.Er lässt sich zwar durch Ablenkung kurzzeitig beruhigen,dann gehts aber sofort wieder los.Wir waren schon mehrmals bei unserer Kinderärztin,sie sagte das sind die Zähne.Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!!!!Ich bin am Ende mit meinen Kräften und auch der kleine BRAUCHT doch seinen Schlaf!!!!Was kan ich nur tun????

von derengel am 10.10.2008, 20:04 Uhr

 

Antwort:

HILFEEEEE

Liebe D.,
da hilft leider nur Geduld und eine gute Strategie indem man sich im Nachtdienst abwechselt und am Tag jede Chance wahrnimmt, um eine Stunde Schlaf nachzuholen. Indem z.B. die Freundin mit dem Kleinen spazierengeht. Gegen Schmwerzen hilft am besten Paracetamol oder Ibuprofen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.10.2008

Antwort:

HILFEEEEE

Hallo derengel
Versuche mal Nurofen Fiebersaft. Ich bin da sehr gut mit klargekommen. Der Saft wirkt nicht nur gegen Fieber sondern auch gegen Schmerzen.
Zusätzlich habe ich ihr manchmal auch ein paar Osanit Kügelchen gegeben, aber nicht jede 15 MIn.
Viel Glück.
isabellsophie

von isabellsophie am 11.10.2008

Antwort:

HILFEEEEE

Liebe D.,
da hilft leider nur Geduld und eine gute Strategie indem man sich im Nachtdienst abwechselt und am Tag jede Chance wahrnimmt, um eine Stunde Schlaf nachzuholen. Indem z.B. die Freundin mit dem Kleinen spazierengeht. Gegen Schmwerzen hilft am besten Paracetamol oder Ibuprofen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.10.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.