Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

HA-Milch

Hallo, da mein Mann und ich Allergiker (Heuschnupfen + Kontaktallergien (früher Wolle) Nickel etc)sind, habe ich meine Töchter (1 3/4 + 6 Mon.) voll gestillt. Die 1. 6 Mon. voll und dann vorsichtig zugefüttert, später nur HA Nahrung bis sie etwa 10 Monate alt war. Bei der 2. habe ich etwas früher zugefüttert wollte aber auch nur HA Nahrung geben, da ich noch stille + nur HA Brei. Nun hat die ältere in einem unbeobachteten Moment der Kleinen ihre Flasche normale Säuglingsmilch (Beba2) gegeben. Die kleine hat nun daraus getrunken, es ist ihr auch bekommen. Ich habe gelesen wenn auch nur einmal keine HA Nahrung gegeben wird, kann man sich die HA- Ernährung ganz sparen. Ist das korrekt????
Vielen Dank für die Antwort
Gruß
Regine

von Regine am 07.05.2001, 21:07 Uhr

 

Antwort:

HA-Milch

Liebe Regine,
das ist nicht ganz klar, sicherheitshalber würde ich trotzdem bis zum 10.Monat HA-NAhrung geben. Und ihre über 1 JAhr alte Tochter benötigt weder Säuglingsnahrung noch eine Flasche sondern soll normal mitessen und etwa 1/4 Liter Vollmilch pro Tag erhalten plus ein weiteres Milchprodukt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.