Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Gewichtsabnahme nach der Geburt

Sehr geehrter Herr Dr.Busse,

mein Sohn ist 5 Tage alt und wiegt nun bei einem Geburtsgewicht von 3115 g nur noch 2720g.Bei der Entlassung aus dem Krankenhaus und der U2, bei der der Kinderarzt sagte,alles wäe so wie es sein soll,wog er vorgestern 2800g.

Milch ist genug vorhanden.Er wird voll gestillt und ich merke auch,dass er ganz gut saugt.Nachts spuckt er allerdings auch,tagsüber so gut wie nicht.

Ist das Abnehmen auch bei Flaschenkindern so?Würde sonst pumpen,damit er mehr Milch "reinlaufen"lassen kann.Allerdings habe ich Sorge,dass er dann mehr spuckt.

Er meldet sich lautstark,wenn er Hunger hat und hat eine Gelbsucht.Reixht in unserem Fall noch die Kontrolle des Gewichts und der Besuch der Hebamme oder soll ich lieber zum Arzt mit ihm?

Liebe Grüße
Murmel

von Murmel880 am 15.01.2014, 11:54 Uhr

 

Antwort:

Gewichtsabnahme nach der Geburt

Liebe M.,
ich kann das aus der Ferne nicht entscheiden, denn ich kann Ihr Kind ja nicht untersuchen. Bitte sprechen Sie mit ihrer Hebamme, ob eine Kontrolle beim Kinderarzt sinnvoll ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.01.2014

Antwort:

Gewichtsabnahme nach der Geburt

Mir wurde damals gesagt, bis ca. 10% Gewichtsabnahme ist OK. Und auch normal. So eine Geburt ist anstrengend, also wird die ersten 1-2 Tage mehr geschlafen. Zudem kommt ja erst zwischen den 3-5 Tag meistens der Milcheinschuß - passenderweise dan wenn KInd wieder fi ist, und Mama auch. Wenn die Kleinen bis etwa 10-14 tage nach der geburt ihr Geburtsgewicht wieder erreicht haben, wäre das OK und auch kein Grund zur Panik. Hätte man Dir aber auch sagen müssen. Zudem, hast Du keine Hebamme für die Nachsorge?

Unser ist mit 4000g auf die Welt gekommen, wurde mit 3750g entlassen (3ter tag). Er hatte ratfatz sein Gewicht wieder drauf.

Wichtig ist, gerade wegen der gelbsucht, das du nach Bedarf stillst. Mach bloß nicht den fehler und still nach Plan. Und greif bitte auch nicht zur Flasche wegen Tee oder Wasser. Ach ja, die Gewichtsabnahme und auch das Spucken ist unabhängig von der Frage stillen oder Flasche. Bei Flasche dürfte IMO das Spucken sogar eher ein Thema sein, weil die Kinder oft mehr trinken als ihr Magen wirklich schaffen kann. Und dann läuft es natürlich oben wieder heraus. Zudem kommen kleinen mengen Milch auch mit ach oben, wenn eingeschluckte Luft wieder entweicht.

Ansonsten, im zweifel lieber einmal zuviel zum Arzt als zuwenig.

Evtl hilft dir das hier ja auch schon: http://www.neonatologie.com/index.php?lang=de_DE&option=com_content&task=view&id=26&Itemid=50

Alles Gute und eine schöne Kennenlernzeit. Genießt sie, so angenehme Tage wie jetzt werdet ihr so schnell kaum wieder haben *zwinker*.

von Danyshope am 15.01.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wieviel Gewichtsabnahme ist bei einem 7 Monate alten Baby okay?

Hallo Dr Busse, meine Tochter wird nächste Woche 8 Monate alt. Bei der U5 vor 3 Wochen hatte sie laut Waage beim Kinderarzt 9400g, laut unserer Waage 9380g. Sie wurde 6,5 Monate voll gestillt und nach ein paar Schwierigkeiten haben wir vor 2 Wochen endlich den Mittagsbrei ...

von Knusperkeks 09.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme

Hallo, Meine kleine ist 9monate alt war bis vor kurzem noch ein spuckkind. Hatte 10kg und hatte auch bis vor kurzem anbends auch mal 400ml die 1er nahrung getrunken. Die grosse esserin war sie noch nie deswegen fiel mir azf das sie bis vor kurzem recht viel gegessen hatte. ...

von muddi29 13.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme

Hallo Hr. Dr. Busse. Ich bin etwas beunruhigt. Mein Sohn 4,5 Monate alt hat nun in einer Woche 200g abgenommen. Woran könnte es den liegen ? Er hat etwas Erkältung, aber eigentlich schon länger und ist aber munter. Ich selbst hatte in dieser Woche einen Magen Darm Infekt. Er ...

von jessy1000 24.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Nachtrag: Lippenherpes nach Geburt

Schönen guten Tag Herr Dr. Busse, danke für Ihre schnelle Antwort. Ich habe Ihren Rat befolgt und bin über die Suchfunktion auf viele Antworten zu diesem Thema gestoßen, vielen Dank dafür. Was meine zweite Frage angeht, konnte ich jedoch nur wenig bis garnichts finden und ...

von Lilaluna123 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Lippenherpes kurz nach der Geburt

Schönen guten Tag Herr Dr. Busse, vorab möcht ich Ihnen einmal danken, dass Sie sich die Mühe machen, die Fragen in diesem Forum zu beantworten, auch wenn Sie mit Ihrem Projekt momentan sicherlich viel um die Ohren haben. Nun zu meinem Anliegen: Vor ein paar Tagen habe ...

von Lilaluna123 18.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Gewichtsabnahme unseres Babies

Hallo Herr Dr Busse, ich habe noch einmal eine Frage wegen unserem zweiten Sohn (knapp 1 Jahr alt). Er hatte zur Stillzeit sehr viel und sehr schnell zugenommen. Geburtsgewicht: 4.310 gr, 55 cm, 37 cm KU U5- Untersuchung (Ende 7. Monat) 10.150 gr, 72,5 cm, KU 46,5 cm ...

von enibas10 24.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Pneumokokkenimpfung nach dem 3. Geburtstag noch sinnvoll?

Hallo, unsere Tochter (3 Jahre) ist nicht gegen Pneumokokken geimpft. Ab Mai wird sie den Kindergarten besuchen. Sie ist kein Risikokind und sehr selten krank. Unser Kinderarzt meinte, dass ich sie mit ihren 3 Jahren nicht mehr impfen müsste. Ist eine einmalige Impfung mit ...

von froschkönigin 08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Starke Gewichtsabnahme

Lieber Dr. Busse! Ein Tageskind von mir hat innerhalb von einem Monat stark abgenommen. Das letzte Gewicht wurde im November notiert, da wog es noch 2kg mehr. Jetzt wiegt sie 12kg. Ich habe das Kind einen Monat lang nicht gesehen und so wie es eingefallen ist, wirkt es so, ...

von Mona010 07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme 10 wochen Baby

Hallo, Meine Tochter nimmt seit 4/5 Wochen schlecht zu, spuckt viel und würgt dabei oft. Schlecht zunehmen heißt pro woche zw. 50 und 80 g- wobei sie seit letzter woche sogar 40 g abgenommen hat. Wenn sie spuckt weint sie und man sieht, dass es ihr nicht gut geht. Habe ...

von GeschenkGottes 04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme

Guten Abend Herr Dr. Busse! Mein Knirps ist nun schon 18 Monate und wiegt bei einer Größe von 88 cm nur 10,3 kg. Er war bereits immer ein schlanker Junge und essen findet er auch nicht wichtig. Vor etwa vier Wochen hatten wir bereits 11 kg erreicht. Er hatte davor eine ...

von HappyFelix 04.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtsabnahme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.