Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fructoseunverträglichkeit

Hallo Herr Dr. Busse,
wegen Durchfall direkt nach dem Essen und Blähbauch wurde nun bei unserer Tochter letzte Woche stationär ein Fructose- und Lactose-Atemtest durchgeführt.
Der Wert für Fructose lag zuletzt bei 129! Sie hat also eine starke Fructoseunverträglichkeit. Der Lactose-Test war auch nicht ganz ohne. Da waren die letzten Werte bei 50.

Nun sollen wir 6 Wochen Fructose vermeiden und sehen wie es ihr geht.
Lactose brauchen wir laut Dok noch nicht meiden ea beides auf einmal zuviel werden würde und sie dann ja fast nichts mehr essen dürfte da sie sowieso so schlank ist mit ihren 121 cm und 20 kg.

Unsere Frage, was genau muss man alles meiden? Das Problem ist, es steht nicht auf allen Sachen drauf was enthalten ist. Z.B. im Honig hab ich gehört ist Fructose enthalten - auf der Verpackung steht dies nicht!

Das nächste, sie trinkt normal Apfelschorle - es steht aber auf der Flasche NICHt drauf dass da auch Fructose enthalten wäre ( muss aber doch sicher so sein oder ?? )

Genauso in der Zitronenlimonade - es steht nichts von Fructose drauf.

Woher sollen wir wissen was sie nun trinken / essen darf ? Wasser trinkt sie nicht.

Genauso in den Fertigprodukten - auf der Verpackung ist oft nichts von Fructose erwähnt obwohl ich genau weiss dass sie irgendetwas von bestimmten Fertigprodukten nicht verträgt.

Wir habeh schon überlegt zu einer Ernährungsberaterin zu gehen ? Unser Hausarzt wird uns da auch nicht weiterhelfen können in Sachen Ernährung mit Fructoseintoleranz oder was meinen Sie? WIr wollen ja die nächsten 6 Wochen die Fructose richtig meiden.

Danke für Ihre Antwort!

Gruss Kati

von *goldhosl* am 05.04.2010, 22:01 Uhr

 

Antwort:

Fructoseunverträglichkeit

Liebe G.,
Fruktose ist Fruchtzucker und damit die Süße, die in Früchten, Gemüse und natürlich auch in Honig enthalten ist. Sinnvoll wäre in der Tat eine Ernährungsberatung. Ausführliche Infos finden Sie hier: http://www.fructose-intolerance.eu/07_pdf/fruktose.pdf.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.04.2010

Antwort:

Fructoseunverträglichkeit

Hallo,
ich wundere mich fast, dass ihr vom Arzt nicht direkt zu einer Ernährungsberaterin geschickt wurdet, fragt doch beim behandelenden Arzt nach!
Da muss doch ein Ernährungsplan aufgestellt werden!
Und übrigens: Erfahrungsgemäß trinken Kinder auch Wasser, wenns nichts anderes gibt! Die ELtern sollten halt Vorbild sein!

von shokocrosy am 06.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Mein Sohn hat massigen Stuhlabgang - Fructoseunverträglichkeit

Mein Sohn hat massigen Stuhlabgang - Fructoseunverträglichkeit Mein Sohn hat ja den Atemtest hinter sich und soll sich fructosearm ernähren. So richtige Erfolge konnten wir bis jetzt nicht sehen. Auch der Arzt sagte, der Test hat bei ihm nichts halbes und nichts ganzes ...

von estelle03 12.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fructoseunverträglichkeit

Lutschtabletten für Kinder bei Fructoseunverträglichkeit ?????

Guten Morgen ! Mein Sohn (7) verträgt leider keine Fructose und somit ja bestimmte Süßstoffe nicht bzw. auch keinen Honig :-( Jetzt hat er seit Samstag etwas Halsschmerzen und ich denke,mit ein paar Lutschtabletten oder auch einfachen Salbeibonbons oder so, würden wir das ...

von kiara1234 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fructoseunverträglichkeit

Fructoseunverträglichkeit - Traubenzucker ??

Guten Morgen Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn (6) wurde am Montag eine Fructoseunverträglichkeit festgestellt und er soll daher für die nächsten 6 Wochen erstmal fructosefrei/-arm ernährt werden und danach kann man dann langsam testen, was er verträgt bzw. welche Mengen an ...

von kiara1234 29.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fructoseunverträglichkeit

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.