Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Fremdeln?

Liebe Pia,
das ist nur vorübergehend und kein Grund zur Sorge. Wichtig ist, dass Sie dfabei gelassen bleiben und den Kontakt von ihrem sicheren Schoß aus trotzdem ermöglichen. Opa sollte zunächst auf Distanz bleiben und nur allmählich versuchen, Augen- und Stimmkontakt anzubahnen. Je mehr Sie ihrem Kind dabei Zeit lassen, desto besser wird das gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.09.2005

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.