Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Frage zum Nachtschreck

Hallo!
Unser Sohn, 4 Jahre, leidet sein etwa einem Jahr unregelmäßig unter Nachtschreck-Attacken. Dabei gibt es Phasen, in denen er häufiger auftritt und dann wieder monatelang gar nicht. Es lässt sich meistens ein Zusammenhang mit aufregenden Ereignissen oder einschneidenden Alltags-Veränderungen ausmachen und wir haben uns schon ein bisschen daran gewöhnt.
Vor 5 Wochen wurde unser zweites Kind geboren und seit dem häufen sich die Episoden (für mich nachvollziehbar) wieder, zuletzt bis zu 3 Mal die Woche.
Bisher dachte ich eigentlich, das wäre völlig harmlos und einfach Veranlagung (mein Mann war bis Mitte 20 Schlafwandler), letztens meinte aber jemand zu mir, dass man das ab einer gewissen Häufigkeit untersuchen lassen müsste, weil es ein Problem im Gehirn sein könnte??? Stimmt das und wenn ja, was bedeutet "gewisse Häufigkeit"?

von Bubbles am 26.10.2008, 13:15 Uhr

 

Antwort:

Frage zum Nachtschreck

Liebe B.,
lassen Sie sich bitte nicht verunsichern, das ist einfach das väterliche Erbe und sonst nichts!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nachtschreck oder was war das????

Hallo Herr Dr. Busse, ich bin noch ganz zitterig und aufgeregt. Die Nacht war schlimm. Um 22.30 Uhr ist mein Sohn (20 Mon) schreiend wach geworden. Habe ihn aus dem Bett geholt und habe tröstend auf ihn eingeredet, ihn gekuschelt, was man eben so macht. Ich bin gar nicht an ...

von Toms-Mama 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtschreck

Nachtschreck????

Hallo! Unser Sohn, 1 Jahr und 9 Monate alt, wacht fast jede Nacht auf. Das ganze spielt sich wie folgt ab: er geht ca 19 Uhr ins Bett und und dann ca. 1 Uhr wacht er auf kommt zu uns ins Schlafzimmer, will etwas trinken. Wir stehen auf, geben ihm etwas zu trinken, bis dahin ist ...

von dracul19 30.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtschreck

Nachtschreck??

Hallo Hr. Dr. Busse vor einigen Tagen fragte ich sie was ich machen soll bezüglich der Weinattacken und Schreiattacken meines 18 Jahre alten Sohnes. sie sagten durchhalten und warten. Mein Sohn schläft ein, schläft einige Zeit und fängt dann ganz plötzlich an zu Schreien. ...

von a. 22.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtschreck

Nur Nachtschreck? Gern auch an alle

Lieber Dr. Busse! Mein Sohn ist im November 3 geworden. Er ist ein sehr aufgeweckter, agiler Junge.Seit November geht er auch in den Kindergarten, ca. 4 Wochen vorher hat er sein eigenes Zimmer bekommen. Nun, seit er in den Kiga geht, so meine ich, steckt irgendwie der Wurm ...

von Slash 09.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtschreck

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.