Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Frage zu lageabhängigem 3/6 Holosystolikum

hallo,

mein sohn ist jetzt 2 jahre alt. bei einer mutter-kind kur wurde ein lageabhängiges 3/6 holosystolikum (pm über erb) festgestellt. was muß ich mir darunter vorstellen? ist es angeboren/ vererbt worden? kann man damit gut leben oder muß sowas ggf. operiert weren.
mir sagte man, der kinderarzt solle das im auge behalten. ich traue dem braten aber nicht, da der kinderarzt es in 2 jahren nie festgestellt hat, in der kurklinik aber 3 ärzte unabhängig voneinander davon sprachen. welche beschwerden könnten auftreten?

vielen dank für die info

gruß
kleines pünktchen 2006

von kleines pünktchen 2006 am 17.06.2008, 13:39 Uhr

 

Antwort:

Frage zu lageabhängigem 3/6 Holosystolikum

Liebe K.,
das beschreibt ein relativ lautes Herzgeräusch und man muss dann unbedingt einen Herzfehler mit einer Ultraschalluntersuchung des Herzens ausschließen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.06.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.