Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fieber - ab wann zum Arzt

Hallo Herr Dr. Busse,
meine 14 Monate alte Tochter hat seit gestern früh Fieber, immer zwischen 38,0 und 38,7 °C. Mit Nurofensaft fällt es zwar leicht, aber kaum unter 38,0°C. Sie ist aber nicht erkältet und hat auch keinen Magen-Darm-Infekt und ist auch sonst eigentlich ziemlich munter und fröhlich. Sie ist etwas weinerlicher , als sonst, aber sonst eigentlich nicht verändert. Ich vermute, dass sie zahnt. Wie lange sollte ich höchstens warten, bis ich sie wegen des Fiebers beim Kinderarzt vorstelle? Haben sie noch Tipps, was ich gegen das Fieber tun kann, außer fiebersenkenden Medikamenten?
Vielen Dank.

von anne-kathleen am 05.08.2009, 13:26 Uhr

 

Antwort:

Fieber - ab wann zum Arzt

Liebe A.,
bei 38 - 38,7 kann man ja kaum von Fieber reden sondern von leicht erhöhter Temperatur. Und dann kann auch wohl nichts ernsthaftes dahinterstecken und Sie sollten sich keine Sorgen machen. Fiebermittel bitte auch erst ab 39
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.08.2009

Antwort:

Fieber - ab wann zum Arzt -Nachtrag

Ich hab noch vergessen zu erwähnen, dass sie weniger isst, als sonst. Aber ihre Lieblingsspeisen nimmt sie.

von anne-kathleen am 05.08.2009

Antwort:

Lieber Herr Dr. Busse,

Lieber Herr Dr. Busse,

auch wenn ich Sie als Arzt in allen Themen hier schätze so komm ich bei Ihnen nicht ganz mit... die Temperaturen die Sie als NICHTFIEBER angeben werden immer höher. Ich habe mich im Internet und bei diversen lokalen Ärzten erkundigt, die alle bestätigten, dass ein Kind ab 38 Grad Fieber hat wenn auch nur "normales"... und ab 39, 5 Grad hohes.....und bis 37,9 spricht man von einer leichten erhöhten Temperatur

Alles was ich bis jetzt angesehen, gefragt oder gelesen habe bestätigt, dass ein Kind ab 37, 9 Grad Fieber hat.

Können Sie mir erklären, warum Sie alles so abtun als wäre nichts wenn es ja im Grunde doch Fieber ist??????? Es gibt sicher viele besorgte Mütter, die nerven mit den Fragen, das kann ich gut verstehn, aber es gibt auch sehr viele Krankheiten die ernstzunehmen sind....

ganz liebe Grüße

Niki

von BaByDuC am 05.08.2009

Antwort:

An BaBYDuC

Hallo,

es ist nur schade,dass Dr. Busse beantwortete Fragen nicht mehr durchsieht,er also Dein Posting nicht liest.Müsstest Du nochmal als einzelne Frage stellen.Ist mir aber auch schon aufgefallen,das er beim Thema Fieber andere Meinung hat.
Mein Sohn hat immer Untertemperatur.Wenn er mal 37,9 hat ist er richtig krank.Aber ich denke wir Mütter wissen am besten,wann unsere Kinder etwas haben oder nicht.Ich würde immer sicherheitshalber zum Arzt gehen.Und gebe ihm schon ab 38,5 Fiebersaft.
LG
Lea1

von lea1 am 05.08.2009

Antwort:

An BaBYDuC

hi Lea....

ja total widersprüchlich....und ausserdem darf man ihm auch nicht wirklich die frage stellen ab wann es wirklich fieber ist... dann kann der werte herr dr. sehr schroff antworten *grins*

ja vielleicht sieht er das ich ihn angesprochen habe, sonst eröffne ich doch ein neues thema mit dem gleichen absatz....

du hast recht.... ich warte zwar bis fast 39 grad weil der körper das ja im grunde als schutz macht, aber dennoch finde ich das es sehr wohl fieber ist wenn man 38 grad hat.....

glg niki

von BaByDuC am 05.08.2009

Antwort:

@Lea1

Wenn du schon bei 38,5 °C das Fieber senkst, dann hilfst du deinem Kind kein bisschen. Fieber hat seinen Sinn, nur bei ganz kleinen Babys sollte man vorsichtiger sein. Fieber bekämpft Viren/Bakterien im Körper. Wenn du das Fieber ständig unterdrückst, dann kann dein Kind nie richtig mit einer Krankheit fertig werden. Ich senke bei meinem Sohn (3 Jahre) grundsätzlich erst das Fieber, wenn es über 39,5 ist und wenn möglich, mit Wadenwickel. Nur wenn er Schmerzen hat oder total überreizt ist, gibt es ein Baby-Fieberzäpchen, dass ihn schlafen lässt. Wenn Fieber bei ihm plötzlich auftritt, dann gibt es entweder Aconit- oder Belladonna-Globuli und fertig. Am nächsten Morgen ist er in aller Regel fieberfrei, auch ohne chemische Keule.
Manchmal heizt sich ein gesundes Kind durchs Baden, durch Toben und Spielen oder in der Sonne auf, so dass du eine Temperatur messen kannst, die schon als leichtes Fieber durchgehen kann. Aber trotzdem ist das Kind völlig gesund.

Auch wenn ich Herrn Dr. Busse in vielen Aspekten nicht zustimme, aber an dieser Stelle hat er recht. Man sollte bei einem Kleinkind nicht in Panik geraten, wenn es mal leichtes Fieber hat. Das geht super schnell, ohne dass gleich mehr dahinter stecken muss. Und man muss auch nicht gleich Fieber senken.

von zweizahn am 05.08.2009

Antwort:

@Lea1

Hallo,

sicher kommt es auch darauf an, was für eine Grundtemperatur die Kinder haben. Meine Tochter hatte von Anfang an, immer 37,5 und ab 38 spricht man von erhöhter Temparatur. Fieber senke ich nur bei 39,5 und das auch nur zur Nacht, ansonsten lasse ich die Kinder fiebern, denn das bewirkt ja, das der Körper gegen die Krankheit ankämpft.

Ich denke schon, das ein Arzt weiß was er sagt und tut und darauf sollte man auch vertrauen. Kinder nehmen Fieber ja auch ganz anders als Erwachsene. Während wir mit 38 in den Seilen hängen , sind die Kiddies bei fast 40 Fieber manchmal noch quietschfidel.

Taanja

von Tanja & Hannah am 06.08.2009

Antwort:

Lieber Herr Dr. Busse,

hallo,

hmmm, also meine kiä meinte gestern auch, erst wenn die tempi über 38,5° geht, zäpfchen stecken, vorher nicht. sicher ist das vorher auch schon fieber, aber wohl ehr von der leichteren sorte. und ganz ehrlich, wenn man sich richtig sorgen macht, dann fragt man nicht im forum und wartet auf antwort sondern trappt mit kind und kegel zum arzt.

lg

claudia & ben

von claudia2406 am 06.08.2009

Antwort:

Lieber Herr Dr. Busse,

ja zäpfchen geben tu ich auch erst mit 39 grad... da das fieber ja schon ein bisschen arbeiten sollte.. aber lt. Dr. Busse ist 38,7 noch immer kein Fieber... und der meinung sind aber andere ÄRZTE nicht... man sollte einen arzt vertrauen stimmt aber das verunsichert dann noch mehr...

aber der herr dr. busse schreibt ja nicht mal etwas zurück, darum werde ich jetzt doch ein neues thema aufmachen.....

von BaByDuC am 06.08.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wann zum Arzt mit wundem, offenen Po?

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn (fast 7 Monate) hat seit ca. einer Woche Durchfall. Aber immer nur in kleinen Mengen und fast stündlich. Da er im Dezember den Noro-Virus hatte und ich also einen Vergleich habe, würde ich sagen, es ist kein krankheitsbedingter Durchfall. ...

von Stef79 16.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

bei Grippe wann zum Arzt

Lieber Dr. Busse, meine Tochter hat die Grippe seit Sonntag, jetzt hat es vermutlich auch ihre kleine Schwerster (2,5J) erwischt. Sie hat Fieber, 39,8, ist aber sonst ganz fit. Wann muß ich denn mit ihr zum Arzt? Ich höre überall sofort bei Verdacht auf Grippe, aber der Artz ...

von engel2000 28.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

durchfall, wann zum Arzt

Hallo Dr. Busse! Meine tochter ist 4 und hat mal wieder durchfall, sie klagte auch heute morgen über Bauchweh, das tut sie öfters aber nicht das sie da wirklich was hätte, sie ist fit, ganz normal und relativ dünnen stuhl hat sie schon immer gehabt so das ich bei hr als ...

von saarbaby 07.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

Durchfall, wann zum Arzt?

Hallo, meine Tochter 19 Monate alt hatte erst eine Erkältung durchgemacht, Fieber hatte sie auch. Hatte jetzt nur noch schwach Husten ansonsten gings ihr gut. Seit gestern früh hatte sie Durchfall bekommen, ansonsten gehts ihr ganz gut, trinkt viel, aber ist kaum was. Kann ...

von Flamme 16.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

Fieber wann zum Arzt???

Hallo, mein Sohn ist seit donnerstag krank. er hat 2 mal gebrochen, husten und schnupfen. do und freitag hatte er bis 39,6 fieber und war total matt. seit gestern liegt das fieber bei 37,0 bis 38,2 und er kann schon wieder spielen. sollte ich trotzdem morgen mal zum arzt wegen ...

von quautschi 08.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

Wann zum Arzt?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse. Meine Tochter (9 Monate) hat sich am Pfingstsonntag eine dicke Erkältung geholt. Sie hustet ständig, wobei das meiner Meinung nach ein trockener Husten ist und die Nase läuft ständig. Sie ist quengelig und schläft wieder mehr als sonst. Sie ...

von funny679 14.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

Wann zum Arzt?

Hallo, mein Sohn hat heute ganz plötzlich Fieber bekommen, heute morgen war er noch gut drauf, und von Krankheit keine Spur, nach dem Aufstehen hatte er 38,7 Fieber und Durchfall, das war schon mal so, da wurde er gleich mit Antibiotika behandelt, das will ich vermeiden. Kann ...

von Mutti30.07. 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wann zum Arzt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.