Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Essensverweigerung und Zahnen

Sehr geehrter Dr. Busse,
ich mache mir große Sorgen um meinen Sohn. Er ist 9 Monate und wiegt gerade mal 7800 gr. Die letzten 4 Wochen hat er nur 200 gr. zugenommen. Unser Kinderarzt sagt, das ist zu wenig. Er bekommt Zähne, er hat mir zur Beruhigung Vibucol N Zäpfchen verschrieben. Trotzdem hat er heute Nacht sehr viel geschrien und gestern nur 1 190 gr. Gläschen und 100 ml Milch getrunken. Heute verweigert er auch die Nahrung. Er hat gerade mal 75 ml Milch und 4 Löffel Milchbrei abgenommen. Verdünnten Saft hat er getrunken. Ich habe Angst, daß er abnehmen könnte. Er nimmt den Nuckel, so daß es da doch nicht bei der Flasche weh tun kann. Ansonsten ist er aber munter und er hatte ein normales Geburtsgewicht (3380 gr, bei 51 cm). Können Sie mir einen Rat geben, wie ich ihn zum Essen motivieren kann ?
Vielen Dank im Vorraus
Silke mit Lukas

von Silly2000 am 02.05.2001, 10:45 Uhr

 

Antwort:

Essensverweigerung und Zahnen

Liebe Silly,
das Gewicht ist doch völlig normal und in der Regel ein Zeichen einer "schlanken Veranlagung" und nicht eines Nährstoffmangels. So lange Ihr Kind ausreichend Flüssigkeit bekommt und einen munteren Eindruck macht, sehe ich keinen Grund zur Soge. DAss Kinder beim Zahnen weniger essen ist völlig normal.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.