Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

essen

Liebe Susanne,
Probleme mit Stückchen sind noch normal, pürieren Sie doch einfach das FAmilienessen und bieten Sie das an.
Ein wenig hungern schadet in diesem Alter nicht und ihre Tochter soll jetzt durchaus lernen, dass es das gibt, was die Mutter auf den Tisch bringt.
Die Devise heißt jetzt: Sie entscheiden, was es gibt und ihre Tochter darf davon so viel oder wenig essen, wie sie mag. Es gibt nichts extra oder anstatt aber auch kein Drängen zum essen. Sie müssen sich von der Sorge frei machen ,ein Kind könnte vor vollem Teller "verhungern" oder Mangel leiden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.08.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
  • essen - Susanne Högner 13.08.01, 08:59
    • Re: essen - Dr. med. Andreas Busse 13.08.01
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.