Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

essen

hallo
ich habe einen 2jährigen sohn. er war schon immer ein schlechter esser. er bekommt immer noch seinen abendschoppen ohne denn geht er nicht ins bett.
aber seit gestern verweigert er mir fast ganz das essen. das was er seit gestern morgen zu sich genommen hat ist lachhaft.
was kann ich denn noch machen um ihm das essen schmackhaft zumachen.ich kann ihn doch nicht zwingen und an ihm ist sowieso fast nichts dran.
liebe grüße moni
ps. gestern hatte er ganz übelrichenden stuhlgang dre auch ganz komisch aussah

von moni am 10.05.2001, 09:42 Uhr

 

Antwort:

essen

Liebe Moni,
der akute Anlaß könnte ein DArminfekt sein und der gibt sich ohne weiteres in der Regel von selber wieder. Nur die Milch sollten Sie ein paar Tage weglassen und bei dieser Gelegenheit gleich den nicht mehr altersgemäßen Abendschoppen streichen.
Wenn Ihr Kind gesund aber schlank ist, dann beruht das auf seiner genetischen veranlagung, die ja eher positiv ist und es gibt keinen Grunf es zum Essen zu drängen. Das bewirkt eher Streik in diesem Alter. Setzen Sie ihren Sohn zu 3 Haupt- und 2 Zwischenmahlzeiten an den Familientisch, es gibt, was es gibt und jeder darf davon so viel oder wenig essen wie er mag. es gibt aber nihts dazischen oder anstatt und nur kalorienfreie Getränke zu den Mahlzeiten. Und bitte "immer nur lächeln" und keinesfalls das Machtspielchen mitmachen, wenn ein Kind merkt, dass Essensverweigerung Eindruck macht. Kein gesundes Kind verhungert vor vollem Teller oder leidet MAngel.
Sehr hilfreich ist es auch, oft andere Kidner mit am Tisch zu haben, die gerne essen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 10.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.