Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

erste impfung

Hallo,

ich war bei der U3 und mein kinderarzt sagte mir, dass mein kind in drei wochen die erste impfung bekommt und dann alle drei-vier wochen die nächste, da er keine 6 fach oder sieben fach impfung gibt.

gibt es grunde dafür es nicht zutun? so kann mein kind doch jedesmal fieber bekommen und ich muss immer zum arzt ins wartezimmer. denke einfach, dass ich da jedes mal mit einer krankheit nach hause komme.
so dauern die impfungen doch auch viel zu lange. wenn man sohn krank ist bekomm ich die impfungen bestimmt nicht alle durch, sowie es im heft steht.

wie sehen Sie das? ist es sinnvoll keine sechsfach-impfung zumachen? welche gründe sprechen da gegen bzw. dafür.

bin mir einfach unsicher, ob ich da den richtigen arzt habe.

danke für ihre hilfe

mit freundlichen grüßen

von slicki am 24.04.2010, 18:00 Uhr

 

Antwort:

erste impfung

Liebe S.,
das tue ich nicht gerne, in so einem Fall kann ich Ihnen aber nur raten, sich einen KInderarzt zu suchen, der nach den Empfehlungen der STIKO impft und das bedeutet, dass man mit 9 Wochen mit der ersten 6-fach- und der Pneumokokkenimpfung beginnt. Eventuell schon ab 6 Wochen zusätzlich die Schluckimpfung gegen Rotaviren. Nur so bekommt Ihr Kind mit so wenig wie möglich "Pieksern" den optimalen Schutz gegen wirklich bedrohliche Krankheiten. Auf unseren Impfseiten können Sie das auch noch einmal genauer nachlesen und finden dort auch den empfohlenen IMpfplan.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wieviel Schutz nach erster Impfung?

Lieber Dr. Busse, kann man sagen, ob und wie sehr ein Kind schon nach der ersten Impfung gegen die Neue Grippe geschützt ist? Mein Sohn ist vier Jahre alt und erhielt letzte Woche die erste Spritze (neigt zu Bronchitiden und Lungenentzündungen). Er hat die Impfung prima ...

von Hexhex 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, erste

erste Impfung und Infekt

Hallo, unsere Kleine ( 9 Wochen) hatte gestern ihre erste Impfung. Zusätzlich zu den üblichen Impfungen wurde sie gegen Rotaviren geimpft (Schluckimpfung). Der Rest der Familie (einschließlich mir) hat seit dem Wochenende ein heftige Erkältung, darauf habe ich die Ärztin ...

von rose74 20.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, erste

erste Impfung

Sehr geehrter Herr Busse, ich habe eine Frage zur ersten Impfung: Mein Sohn ist am 17.09.2008 geboren worden. Für den 12.11. hat er einen Termin beim Kinderarzt bekommen, in dessen Rahmen er die 6fach-Impfung und eine Impfung gegen Pneumokokken bekommen soll. Am 12.11. ...

von Sportix 04.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Impfung, erste

Hautausschlag nach Impfung?

Julia 17 Wochen hat vor 2 Tagen ihre 2. Impfung (inkl Pneumokokken und Rotaviren) bekommen. Nun hat sie am Rumpf einen pickeligen Hausausschlag und vereinzelt auch am Hals....Juckreiz scheint nicht so schlimm zu sein, sie jammert jedenfalls nicht. Allerdings hab ich zeitgleich ...

von katzenmama77 24.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Rotaviren Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe eine 10 Wochen alte Tochter, meine Kinderärztin hat mir die Rotaviren Impfung empfohlen, nun wollte ich mal fragen was Sie davon halten. Damals bei meiner ersten Tochter gab es diese Impfung noch nicht (sie ist jetzt 4 und geht in die ...

von sandy79 23.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung jetzt schon nötig?

Guten Tag Herr Dr. Busse, meine Tochter wird am 9.5. 5 Jahre alt - im Impfausweis sind folgende Impfungen notiert: 5.9.05 Pentavac (Tetanus, Diphterie, Pertussis, Hib udn Polio) - HepatitisB NICHT 4.10.05 Pentavac (s.o.) 10.11.05 Hib PRP-T Teilkomponente von Pentavac ...

von PuW 21.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Zecke und Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn ( 1 Jahr alt) wurde heute eine Zecke am Hals entfernt. Nun müssen wir ja 2 Wochen die Stelle beobachten, ob sich eine Wanderröte bildet zwecks Borreliose. Jetzt haben wir am 20. April einen Impftermin wegen Masern, Mumps und Röteln. ...

von sothoni 13.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Tetanus Impfung

Da Wochenende und das Impfforum heute nicht erreichbar, eine Frage. Wurde am 1. März 2000 das letzte Mal gegen Tetanus und Diphtherie geimpft. Habe mir heute einen kleinen Holzsplitter am Finger zugezogen (leicht geblutet beim Herausziehen). Fahre am Sonntagabend mit meinem ...

von Sandy05 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung und Fieber

Mein Sohn hat heute die erste 6fach-Impfung bekommen. Nun hat er Fieber: 38,1 Grad unter der Achsel gemessen (das entspricht ja 38,6 rektal gemessen). Ab 38,5 Grad sollten wir Mexalen-Zäpfchen geben. Doch bei welcher Messung (unter den Achseln oder rektal)? Wann sollte das ...

von Fleur123 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Neurodermitis und Impfung

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn (3J) hat Neurodermitis, ich bin mit ihm u.a. sei 1 1/2 J. in heilpädagogischer Behandlung. Er spricht darauf recht gut an. Nun wollen wir im Sommer nach Spanien fliegen und meine Kiärztin empfiehlt die Hepatits A-Impfung. Meine ...

von Misöne 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.