Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ernährung

Hallo Herr Dr. Busse,

ich habe mal eine Frage zur Ernährung meiner Tochter (91/2 Monate).
Der Ernährungsplan:
Morgens: Alete 3er Milch
Mittags: Gemüsegläschen
Nachmittags: Grießbrei oder Getreide-Obst-Gläschen
Abends: Alete 3er Milch

Zwischendurch knabbert sie noch am Brötchen, Banane oder ähnliches.

Ist das so in Ordnung?
Und wann kann ich die nächste Flasche ersetzten?
Wie oft Fleisch in der Woche?
Da teilen sich die Meinungen, ich habe ihr jetzt alle zwei Tage ein Gläschen mit Fleisch gegeben. Weil ich immer andere Antworten bekomme habe!


Danke für ihre Antwort!

von Nouvelly am 08.08.2010, 21:35 Uhr

 

Antwort:

Ernährung

Liebe N.,
Sie hätten schon lange abends statt der Flasche einen Milchgetreidebrei geben können und ab 10 Monaten dürfen Sie dann allmählich auf 3 Haupt- und 2 Zwischenmahlzeiten und normale Familienkost übergehen. Fleisch jeden 2. Tag ist eine guter Weg.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.08.2010

Antwort:

Ernährung

Ich hoffe, ich darf auch antworten..
Also 3er Milch ist immer unnötig, es enthält Zucker und Stärke. Man könnte die ganze Fläschchenzeit bei der Pre bleiben, aber auch die 1er ist OK (Stillmamis können ihre Milch ja auch nicht andicken und die Babys werden davon satt und optimal ernährt).
Nachmittags solltest Du konsequent einen Obst-Getreide-Brei geben, aber keine Milch mehr, das ist sonst zuviel.In den Gläsern ist aber meist viel zu wenig Getreide drin und er wäre super schnell selbst gemacht:
100ml Wasser (etwas warm) mit
20g Instant.Getreideflocken verrühren,
100g Obstmus (das kann natürlich aus dem Glas sein :-)) und
5g Öl unterrühren, fertig.
Läßt sich auch gut vorbereiten und kann auch unterwegs gegeben werden (warm oder kalt).
Abends darf es auch ruhig ein Milch-Getreide-Brei sein:
180ml Milch (Pre, 1er und bald auch Vollmilch) mit
20g Instantflocken und
20g Obstmus verrühren, fertig.
Alternativ auch die Milchbreie, die man nur noch mit Wasser anrühren muß, da dürften es die ganze Breizeit die "nach dem 4. Monat" sein. Stacciatella usw. sind nicht nötig :-)
Bei dem Fleisch gibt es wirklich viele verschiedene Mengenangaben, die fke-do empfiehlt 20-30g pro Tag. Da in den Gläsern oft wenig drin ist, müßte man oft an 5-6 Tagen die Woche Fleisch geben um auf die Wochenration zu kommen. Aber auch Hirse und vor allem Hafer enthält viel Eisen, wenn Du das in die Getreidebrei gibst, bekommt Dein Kind genug. Denke bitte bei den GKF-Breien immer an etwas VitC-haltiges Obst. Direkt in den Brei oder ein paar Löffel an Dessert. Sonst kann der Körper das Eisen nicht aufnehmen..
Dann darfst Du ihn auch bald an den Familientisch gewöhnen (man sagt so mit 10 Monaten).
LG

von Marado am 09.08.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ernährung

Hallo, ich habe eine Frage zu der Ernährung.Und zwar ist meine Sohn jetzt neun Monate und ich gebe Ihn aller 4 Stunden etwas zu essen er bekommt 3 mal Brei und 2 Flaschen eine davon holt er sich eine in der Nacht. Jetzt wollte ich wissen ob ich wirklich noch auf die Zeit ...

von Julien2009 18.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Guten Abend, Hr. Dr. Busse! Meine Tochter ist 10,5 Monate alt. Sie ist ca. 85cm groß und wiegt ca. 10kg. -Sie bekommt morgens Butterbrot mit Wasser, darin ein paar ml Milch. Die Menge an Milch soll ich laut Kinderärztin sehr langsam steigern. - Mittags ca ein halbes ...

von ursl 17.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Hallo Dr. Busse, ich hätte niemals gedacht, dass ich beim dritten Kind nochmal einen Ratschlag bezüglich der Ernährung von Ihnen brauche. Aber es ist leider so...und dich hoffe, Sie haben einen Tipp für mich. 1. Also mein Sohn ist 11 Monate alt und verweigert jede Form von ...

von Meerimama 14.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Hallo zusammen. Ich habe da mal ein paar Fragen, zum Thema Ernährung. Unsere Drillinge sind nun 16 Monate alt. Mein Mann und ich passen sehr auf, was die drillinge zu essen und zu trinken bekommen. Mein Mann hat einen sehr empfindlichen Magen, er ist dahinzu auch noch ...

von aus2macht5 11.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung mit fast 10 Monaten

S.g. Herr Dr. Busse! Was darf ein fast 10 Monate altes Baby bereits essen? Bis jetzt: In der Früh und am Abend je eine Portion Milchbrei (Flasche wird abgelehnt) Am Vormittag ein Obstgläschen oder Joghurt-Gläschen Zu mittag ein Mittagsgläschen (alternierend Gemüse und ...

von gitti77 05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung 10,5 Monate - Alternative

Hallo Herr Dr. Busse, unsere zweite Tochter ist 10,5 Monate alt. Sie bekommt seit sie 4,5 Monate alt ist Beikost nach ihren Empfehlungen. Nur will sie die Breie/Gläschen in letzter Zeit nicht mehr essen. So gebe ich ihr, wie in ihren alten Beiträgen gelesen, jetzt immer mehr ...

von Sika 02.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Lieber Dr. Busse, meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt und wird voll gestillt. Vor 4 Wochen habe ich mit Beikost angefangen. Seit 2 Tagen ißt sie auch schon ein ganzen Gläschen. Bis dahin habe ich nach dem Essen noch gestillt. Wenn sie jetzt aber schon ein ganzes Glas ißt, ...

von Jonas06 02.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ergänzungsfrage zum Ernährungsplan 8 M altes Baby

Guten Abend Herr Dr. Busse, sie schreiben mir das ist zuviel Milch, aber Pre darf man doch nach Bedarf füttern, oder verstehe ich da was falsch? Auch Stillen nach Bedarf, oder gilt das ab einem gewissen Alter nicht mehr? Mein Sohn hat Hunger, dann wenn er satt ist, ...

von mouse77 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung 8-Monate altes Baby

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn scheint mir seit Tagen unersättlich... können Sie bitte einen kurzen Blick auf den Speiseplan werfen und ev. Tipps geben, was wir ändern sollen/können. Er ist 8 M und 2 Wochen alt, wiegt 10,4 kg und ist fast 82 cm groß. Stuhlgang 1-2 x ...

von mouse77 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Guten Morgen Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 7 Monate und 3 Wochen alt. Meine Frage ist nun, darf ich ihm auch mal Brotkruste geben? Ich habe gehört, dass in Brot noch zuviel Salz drin sei und das noch nicht gut ist. Ab wann können die Kleinen denn von unserem Essen probieren? ...

von Sassi1984 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.