Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ernährung und Schlaf

Hallo,
meine Tochter (Anfang Oktober 07 geboren) mag keine Milch mehr trinken. Sie isst sehr gut, aber eben keine Milch. Sie bekommt Mogens Milch- davon trinkt sie ca 120-160ml- ca. 6Uhr, gegen 9 Uhr frühstückt sie mit uns etwas Vollkorbrot mit Frischkäse oder selbstgemachten Fruchtaufstrich, 13 Uhr Mittag- bekommt sie, was ich für uns koche nur ungewürzt- außer es gibt was, was nicht geeignet ist- dann bekommt sie Gläschen ab dem 8. Monat. Nachmittag isst sie etwas Obst und zum Abend Milchbrei, den bereite ich mit der Folgemilch zu. Ist das so Okay? Sie entwickelt sich gut. Nur wenn ich ihr Milch anbiete, trinkt sie kaum etwas- wenige Schlucke dann verweigert sie- was bei all dem anderen Lebensmiteln nicht der Fall ist. Zu den Mahlzeiten biete ich ihr Wasser an, übungsweise aus dem Becher- klappt aber noch nicht so gut.
Ab wann muss ich das Trinkwasser nicht mehr abkochen? Sie mag nur warmes Wasser trinken, kann ich das unbedeklich aus der Leitung entnehmen- ohne abkochen?

Sie kann sich nun schon recht lange und sehr gut drehen, auf den Bauch und zurück auf den Rücken, nun dreht sie sich auch nachts auf die Seite oder auf den Bauch und schläft so- bisher habe ich sie immer zurück auf den Rücken gedreht, dabei störe ich aber doch ihren Schlaf.
Vielen Dank für die Antworten und viele Grüße

von likoni am 26.05.2008, 21:23 Uhr

 

Antwort:

Ernährung und Schlaf

Liebe L.,
zusätzlich zum Milchgetreidebrei sollte Ihre Tochter etwa 250 ml Babymilchnahrung haben. Notfalls können Sie die auch in einem weiteren Brei verstecken. Wenn Sie an eine öffentliche WAsserversorgung angeschlossen sind, müssen Sie das Wasser zum Trinken nicht mehr Abkochen.
Schlafen darf Ihre Tochter jetzt wie sie mag, das kann man auch nicht mehr beeinflussen. Nur weiter bitte nichts kuscheliges im Bett, das über das Gesicht geraten könnte.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 27.05.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schlafproblem

Hallo, Ich suche dringend guten Rat für "unser" Schlafproblem. Meine Tochter ist 8,5 Monate. Uns sie schläft von Nacht zu Nacht schlechter. Morgens ist sie ca. 05.30 Uhr bis 06.00 Uhr wach, dann schäft sie 09.30 Uhr noch mal so 1-1,5 Stunden. Und dann schläft sie 14.00 Uhr ...

von Baby1209 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

unruhiger Schlaf

Lieber Dr. Busse, unser Sohn (15 Monate) verbringt die letzten 2 Wochen extrem unruhige Nächte. Er ist oft wach jammert und wälzt sich hin und her. Ich hatte gehofft er würde sich nach dem Urlaub wieder in seine gewohnte Umgebung diese lästige Angewohnheit ablegen. Woran ...

von ILIAS0305 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafen

Hallo Dr. Busse, meine kleine ist 19 Monate als und hatte schon immer einen sehr gesunden Schlaf. Ich habe vor ein paar Monaten auch mal ein Schlafprotokoll geführt weil sie so viel geschlafen hat und ich den Kinderarzt darauf angesprochen habe ob sie vielleicht Eisenmangel ...

von pompi 20.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

schlafen in bauchlage

Guten Tag! Mein Sohn ist nun fast 6 Monate alt. Seit etwa einer Woche dreht er sich im Schlaf immer auf den Bauch!!! Kann ich da etwas gegen tun? Auch wenn er auf dem Rücken einschläft dreht er sich irgendwann und wenn ich ihn zurückdrehe dann wacht er auf... Er schläft im ...

von daniG79 17.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafprobleme

Hallo Hr. Dr. Busse ich mach mir solangsam richtig sorgen wegen meinem Sohn er ist jetzt 16 monate alt und hat seit ca 6 moanten heftige Probleme mit dem schlafen. Er hat eigentlich bis zu seinem 10 LM durchgeschlafen dann auf einmal ohne irgend einen Grund fing er an und ...

von bettina1701 17.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafen auf dem Bauch

Lieber Herr Dr. Busse, Ich habe noch eine Frage zum plötzlichen Kindstod. Mein Sohn, 7.5 Monate, dreht sich schon länger beim Schlafen auf die Seite, aber neuerdings dreht er sich auch auf den Bauch und schläft so weiter. Ist er in diesem Alter noch gefährdet, sollte ich ...

von AnitaT 17.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

16-17 Std. schlaf pro Tag!?

Sehr geehrter Herr Dr. med. A. Busse, meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt. Sie schläft am Vormittag eine Std. (nicht immer aber häufig) Mittags von 12-14 Uhr oder auch mal bis 15 Uhr, Abends geht sie zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett und schläft dann ihre 12 bis 13 Std. ...

von Diana28 16.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlaf

Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr. Sie schläft sehr viel. Sie geht abends um 20 Uhr ins Bett und schläft bis morgens 10 Uhr.An manchen Tagen schläft sie auch mal bis halb 11. Mittags macht sie einen Mittagsschlaf von 1 1/2 Stunden bis 2 Stunden. Ist das ok oder insgesamt zuviel? ...

von nibie 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafprobleme

Sehr geehrter Herr Busse, mein Sohnemann ist nun schon 7 1/2 Monate alt und hat immernoch Probleme mit dem Durchschlafen. Zu Anfang fand ich es ganz okay alle 2 Std. aufzustehen und ihn zu stillen, so langsam gehe ich allerdings am Stock wie man so schön sagt. Gesundheitlich ...

von kahuna 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Blass im Schlaf

Hallo! Das knapp 3monatige BAby meiner Freundin wird im Schlaf auffallend blaß laut ihrer Aussage. Sie hat im SIDS Labor angerufen und sie meinten, es wäre jetzt nicht dramatisch, sie geht aber morgen doch zum Kinderarzt. Meine Frage: Kann das mit Risiko für Sids was ...

von susip1 06.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.