Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ergotherapie

Hallo,

meine Tochter (geb.09/05) geht seit 09/08 in den Kindergarten. Sie war schon immer sehr schüchtern und mamaanhänglich. Sie spricht im Kiga fast nichts und wenn dann sehr leise. Sie spielt fast nur Brettspiele mit anderen Kindern u. dass auch nur wenn eine Erzieherin dabei sitzt. Sonst ist sie zu unsicher. Puppenecke usw. würde sie mal gerne probieren, sie traut sich aber nicht.
Im Kinderturnen usw. ist es ähnlich, sie macht nix ohne mich, mit anderen Kindern schon gar nicht.
Gehen wir irgendwohin zum Spielen mit nur einem Kind, will sie auch immer auf meinem Schoß sitzen Mit anderen Leuten spricht sie so gut wie nie, auch wenn wir z. B. die Mama eines anderen kindes schon oft besucht haben. In Krabbelgruppen gehen wir schon seit sie ein halbes Jahr war. Aber immer auf meine m Schoß.
Geistig sowie fein-u. grobmotorisch ist sie lt. Kiga und meiner Einschätzung für ihr Alter sehr weit. Zu Hause spricht sie wie ein Buch u. auch grammatikalisch richtig, da hat sie keinerlei Probleme.
Um Ihr Selbstbewußsein zu stärken, haben wir zu voltigieren angefangen, aber auch hier haben wir das Problem, dass die Kinder sich miteinander warm machen sollen und das traut sie sich auch nicht.

Wo könnte ich mir Hilfe holen? Ist eine Ergotherapie vielelicht der richtige Weg? Die Kindergärtnerinnen meinen, dass das nichts bringt, da sie Grob-u. Feinmotorisch keine Probleme hätte. Wird da aber nicht auch auf das Sozialverhalten eingegangen?

von spatz am 14.02.2009, 11:45 Uhr

 

Antwort:

Ergotherapie

Liebe S.,
da müssen wohl Sie beide lernen, loszulassen und dabei kann ihnen am besten eine Heilpädagogin helfen. Bitte sprechen Sie mit ihrem Kinderarzt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ergotherapie

Fallbeispiel: ein 10 Tage altes Baby wird direkt aus der Entbindungsstation in eine Pflegefamilie gegeben mit folgender Begründung: Mutter potator est, hypophysisches Neugeborenes (die Mutter ist außerdem obdachlos). Die Pflegefamilie geht regelmäßig zum Kinderarzt, der meint, ...

von margi 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ergotherapie

Logopädie / Ergotherapie

Hallo Dr. Busse, als meine Tochter Miriam 5 Jahre alt war, wollte kein Arzt logopädische Stunden verschreiben, obwohl Miriam stark lispelte und i "ch", "sch" etc. nicht unterscheiden konnte - KÄrtzin: keine Therapie wegen fehlendem Budget, aber Überweisung zum HNO-Arzt, ...

von ReinhardW 01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ergotherapie

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.